Im Ferienprogramm bei Schäferhundeverein Süß - Vorführungen und staunende Gäste
In die großen Hundeohren geflüstert

Bei sommerlichen Temperaturen kamen 15 Kinder per Rotkreuz- und Feuerwehrbus zum Übungsplatz des Schäferhundevereins Süß: In zweieinhalb Stunden Ferienprogramm wurde hier einiges geboten - für das Auge, die Hände, den Wissensdurst und knurrende Mägen.

Aufmerksam gelauscht

Zunächst bekamen alle Teilnehmer einen Schattenplatz. Obwohl die Ablenkung durch die herumlaufenden Hunde groß war, lauschten die Kleinen aufmerksam dem gut verständlichen Vortrag des Vorsitzenden Horst Paulus. So erfuhren die Kinder besonders viel über den Deutschen Schäferhund und wurden auch in ein Frage-Antwort-Spiel eingebunden. Viele der Kleinen wussten schon eine ganze Menge über den vierbeinigen Freund, der auch bei Polizei, Rettungsdienst und als Hütehund zum Einsatz kommt.

Hinterher gab es etwas für das Auge und auch zum Lachen, als die Mitglieder Judith Mayer und Andrea Schmidt mit ihren Hündinnen Kamilla und Angie Kunststückchen vorführten. Dass die Tiere nicht nur albern können, wurde gleich danach in einer Vorführung zur Unterordnung gezeigt - Hunde tun eben, was man ihnen beibringt. Besonders aufregend war es für die Gäste, als Mitglieder einige Vierbeiner unterschiedlichen Alters auf dem Platz an der Leine führten - unter den wachsamen Augen der Hundehalter.

Spannend wurde es noch einmal, als Claudia Bauer von der Rettungshundestaffel eine Suche nach einem vermissten Kind mit ihrem Rettungshund vorführte. Da staunten die Gäste nicht schlecht, was so eine Nase alles erschnüffeln kann. Dass die vierbeinigen Freunde gute Beschützer sind, wurde ebenfalls gezeigt.

Kleines Bestecherli

Nach so viel Aufregung für die Tiere und die kleinen Besucher hieß es allmählich Abschied nehmen - das geht am besten mit Bestecherli. So durfte jedes Kind jedem Vierbeiner ein Leckerli geben, noch einmal zum Abschied kuscheln und eine Verabredung für den nächsten Sommer in die großen Hundeohren flüstern. Die Hunde kamen danach in ihre Boxen zu Wasser und zur Ruhe. Die kleinen Gäste durften sich noch ausgiebig mit Bratwurstsemmeln und reichlich Getränken stärken, bevor es an die Heimfahrt ging.
Weitere Beiträge zu den Themen: Süß (114)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.