Im Futsal um Bezirkstitel

Kreismeister SpVgg Selbitz und "Vize" FC Lorenzreuth vertreten den Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth am Samstag bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft in Kronach. Das Bild zeigt eine Szene aus dem Kreisfinale mit Nikolai Nothhaft (Lorenzreuth, links) und Martin Damrot (Selbitz). Bild: Cyris

Die Futsal-Titelkämpfe sind in der Endphase. Am Samstag, 17. Januar, ab 13 Uhr geht in Kronach die Bezirksmeisterschaft über die Bühne. Am Samstag, 24. Januar, findet in Amberg die "Bayerische" statt, dann senkt sich der Vorhang.

Tirschenreuth. (cy) Für den Fußballkreis drei (Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth) geht in Kronach kein Club aus dem Stiftland ins Rennen, denn dessen Vertreter blieben alle auf der Strecke. Die Fahne des Kreises halten Landesligist SpVgg Selbitz und überraschend Kreisligist FC Lorenzreuth hoch. Der FCL hatte sogar eine Sensation vor Augen, denn er führte im Kreisfinale gegen Selbitz mit 2:1, ging aber doch noch mit 2:3 in die Knie.

Bei der Bezirksmeisterschaft gehen Titelverteidiger VfL Frohnlach und die SpVgg Selbitz als Favoriten an den Start. Die restlichen Teams dürfen aber nicht unterschätzt werden. Für die acht Clubs lohnt sich die Reise nach Kronach allemal. Es gibt rund 6000 Euro Geld- und Sachpreise und der Sieger darf bei der "Bayerischen" in Amberg mitmischen.

Gruppe A: UPSV (Post-SV) Bayreuth (Kreisklasse), FC Lorenzreuth (Kreisliga), VfL Frohnlach (Landesliga), VfR Johannisthal (Kreisliga); Gruppe B: FC Creußen (Kreisliga), SpVgg Selbitz (Landesliga), FC Redwitz (Landesliga), ASV Kleintettau (Kreisliga).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.