Im Gemüsebett

Rezept für vier Personen: 10 bis 15 Gramm Ingwer, 1 bis 2 Zehen Knoblauch, 1 Zwiebel, 50 bis 60 Gramm Sellerie (in Stifte geschnitten), 100 Gramm Karotten (in Scheiben oder Stiften), 100 Gramm Lauch (in Scheiben), 300 Gramm Wirsing. Gewürzmischung: etwas Petersilie, eine halbe Zehe Knoblauch, Gramm Ingwer, etwas Sellerie und Lauch, kleine Zwiebel, je vier Teelöffel Kräutersalz, mittelscharfer Senf, halber Teelöffel Zucker, je eine Prise Pfeffer, Curry und Pizzagewürz, etwas Weißwein, Öl und Schlagsahne.

Gehackten Ingwer und Knoblauch in Puderzucker karamellisieren, Öl und gehackte Zwiebel zugeben, glasig dünsten und mit etwas Fondor würzen. Mit Weißwein ablöschen und restliches Gemüse zugeben. Bei Bedarf etwas Flüssigkeit (Wasser oder Wein) aufgießen und das Gemüse dünsten. Mit etwas Suppengewürz und einem Schuss Balsamicoessig abschließend würzen. Das Gemüse abkühlen lassen.

Zutaten pürieren. In die Mitte der Alufolie (zirka 30 x 35cm) ein Stück Butter legen und das gedünstete Gemüse darüber verteilen. Auf das Gemüsebett kommt das Karpfenfilet, das mit der Gewürzmischung bestrichen wird. Obendrauf noch ein Stück Butter. Die Alufolie durch Falten luftdicht verschließen. Auf einem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad 30 Minuten garen. Als Beilagen eignen sich Salzkartoffeln oder Bauernbrot. (bk)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.