Im kommenden Jahr bitte wieder: Nachwuchs des Sportvereins besetzt das Feriendorf Finsterau

Im kommenden Jahr bitte wieder: Nachwuchs des Sportvereins besetzt das Feriendorf Finsterau (war) Der Nachwuchs des Sportvereins verbrachte abwechslungsreiche Tage im Bayerwald. Er hatte für drei Tage das Feriendorf in Finsterau gebucht. Die 80 Teilnehmer reisten mit zwei Bussen an. Für 60 Mädchen und Buben aus der Mini-, Kinder-, Jugend- und Prinzengarde, die G-, E- und D-Junioren hatte das Trainer- und Betreuerteam Raissa Welzl-Lerich, Simone Braun, Birgit Hartwich, Lena Bäumler, Susanne Welzl, Steven
Der Nachwuchs des Sportvereins verbrachte abwechslungsreiche Tage im Bayerwald. Er hatte für drei Tage das Feriendorf in Finsterau gebucht. Die 80 Teilnehmer reisten mit zwei Bussen an. Für 60 Mädchen und Buben aus der Mini-, Kinder-, Jugend- und Prinzengarde, die G-, E- und D-Junioren hatte das Trainer- und Betreuerteam Raissa Welzl-Lerich, Simone Braun, Birgit Hartwich, Lena Bäumler, Susanne Welzl, Steven Haschberger, Uwe Hiltl, Josef Hüttner und Herbert Riedel eine bunte Mischung aus Sport, Spiel, Touristik und Pflege der Geselligkeit vorbereitet. Zum Beispiel traten die Kicker aus der Marktgemeinde und der Spielgemeinschaft mit der DJK Ehenfeld zum Vergleich mit einer tschechischen Mannschaft an. Für alle Tanzgruppen und die Fußballmannschaften wurden Trainingseinheiten eingestreut. Der Spaß beim Baden, Beach-Volleyball, in der Turnhalle oder beim Tischtennis kam nicht zu kurz. Ausflüge zum Waldwipfel-Pfad, die Besichtigung des Tiergeheges und eine Wanderung zum Lusen reicherten das Programm am Samstag an. Abschluss war ein bunter Abend. In ihrem Element waren die musikalischen Profis aus der Betreuer-Crew. Marcus Lukas alias Gstanzlsänger "Lucky" zückte seine Gitarre, Sängerin Marion Ertl begleitete ihn. Das Kennenlernen stand für Herbert Riedl im Vordergrund des Aufenthalts. Zum Abschluss stand ein Gaudi-Elfmeterschießen an. Die Kinder und Jugendlichen forderten schon bei der Rückreise eine Wiederholung des Aufenthalts im nächsten Jahr. Bild: war
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Ehenfeld (581)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.