Im Notfall mit allen Wassern gewaschen
Vereine

Ob bei der Rettung im Wasser oder bei der Ersten Hilfe am Ufer, die Mitglieder der Wasserwacht, wissen, wo und wie sie hinlangen müssen. Bild: bkr
Immenreuth. (bkr) Die Rettungsschwimmer der Wasserwacht haben bewiesen, dass sie dem nassen Element gewachsen sind. Sie legten das Rettungsschwimmabzeichen in Silber ab und unterzogen sich einem Ersten-Hilfe-Kurs, den Miriam Schmid leitete. Ihr dankte Vorsitzender Josef Ditschek mit einer kleinen Geschenkkarte.

Beide Leistungsprüfungen legten Josef Ditschek, Bernhard Kreuzer, Martin Schmid, Alexander Stauter, Günther Thätz, Michaela Wirner, Markus Zeitler sowie Michael Zimmerer senior und junior ab. Den Nachweis in der Ersten Hilfe nahm Johann Stiegler entgegen. Die Urkunden brachte Richard Wagner von der Servicestelle Ausbildung direkt aus Tirschenreuth mit. In einem mehrstündigen Unterricht unterwies er die Ortsgruppe in neue Rettungsgeräte und -techniken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.