Im Sommer 17 Angebote für Kinder: Vereine ziehen Bilanz und werfen Blick voraus
Ferien noch attraktiver machen

Von Heiner Strahl (oben) eingewiesen und gut gesichert wagten sich die Kinder an den Felsen. Bild: sön
(sön) Jugendbeauftragter Hubert Haas zog zufrieden Bilanz: "Mit dem Ferienprogramm konnten wir wieder viele Kinder ansprechen." In der Gaststätte Zum Bierkönig traf er sich mit Vertretern der beteiligten Vereine, um Rückschau zu halten. Mit dem Geocaching, einer Jagd mit GPS nach versteckten Punkten, hatte der Heimatverein den 17 Angebote umfassenden Zeitvertreib eröffnet.

"Die finanzielle Unterstützung durch die Vereine, die Raiffeisenbank Unteres Vilstal und die Marktgemeinde ermöglichte es, viele Veranstaltungen des Ferienprogramms wieder kostenlos anzubieten", hob Hubert Haas hervor, der sich auch darüber freute, "dass alle Vereine im kommenden Jahr wieder dabei sein und das Ferienprogramm noch attraktiver machen wollen". Bürgermeister Erwin Geitner dankte allen Organisatoren und Helfern fürs Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.