Immer gut gelaunt

Gottseidank hat Max Frischholz eine dichterische Ader. Mit selbstverfassten Versen überraschte er seine Mutter Betty bei der Feier ihres 85. Geburtstags.

Auch der Katholische Frauenbund Moosbach ließ Betty Frischholz, geborene Schick, zum 85. Geburtstag hochleben. Glückwünsche überbrachte zweite Vorsitzende Marga Braun. Sie dankte ihr für die 38-jährige Treue zur Gemeinschaft, für die langjährige Mitarbeit im Vorstand und als Ortsvertreterin sowie für das Austragen der Frauenbund-Zeitschrift. Über 50 Jahre war die Jubilarin mit ihrer Familie auch für die Verteilung des Bistums- und Sonntagsblatts zuständig. Die besten Segenswünsche übermittelten auch Pfarrer Josef Most und Bürgermeister Hermann Ach. Im Kreise ihrer Kinder mit Familien, Verwandten und Bekannten feierte die rüstige Seniorin im Gasthaus Bodensteiner. Mit seiner dichterischen Ader ließ Sohn und Lehrer Max die Mutter hochleben.

Mit zwölf Jahren kam die Jubilarin nach Tröbes und wurde bei der Familie Bodensteiner (Wirt) Kindermädchen. Dort fand sie auch ihr Zuhause. Die lange Verbundenheit und Freundschaft hält bis heute. Frischholz hilft auch noch, wenn sie gebraucht wird. Kein Wunder, dass auch Pater Ferdinand Bodensteiner telefonische Geburtstagswünsche aus dem Kongo schickte. Die fleißige Jubilarin machte unter anderem Heimarbeit und war 13 Jahre in der Hosenfabrik Hölzl in Vohenstrauß beschäftigt. 1951 heiratete sie Karl Frischholz aus Tröbes. Die Kinder Max, Karl und Anna vervollständigten die Familie. Sieben Enkel sind der Stolz der Oma, die noch immer Mittelpunkt der Familie ist.

Die 85-Jährige musste auch harte Schicksalsschläge hinnehmen. 1998 starb ihr Mann, 2003 Enkeltochter Anja, vor drei Jahren Tochter Anna, und auch ihr Schwiegersohn ist bereits tot. Die Kraft schöpft Frischholz aus dem Glauben. Sie ist eine fleißige Kirchgängerin. Die Bevölkerung kennt die bescheidene Frau immer gut gelaunt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tröbes (22)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.