Immer noch eine Bergstadt

Michael Merkl (Zweiter von rechts) wurde bei der Hauptversammlung der Bergknappen am Dreikönigstag für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ihm gratulierten (von links) Vorsitzender Andreas Wilhelm, Bürgermeister Joachim Neuß und stellvertretender Vorsitzender Peter Schreg. Bild: swt

"Die Bergleute fördern in Auerbach kein Erz mehr, aber sie befördern Menschen." Als Beweis für diese Aussage nennt Bürgermeister Joachim Neuß die Zahl von 15 000 Besuchern bei der Bergwerksweihnacht im Dezember.

"Wir sind immer noch Bergstadt", zollte das Stadtoberhaupt dem Bergknappenverein bei seiner Hauptversammlung im Dezember Respekt. Er schätze ihre Tradition als Rückgrat der Wirtschaft und der Kultur. "Im vergangenen Jubiläumsjahr haben wir den Bergbau ganz bewusst in den Vordergrund gerückt", betonte Neuß.

Heuer wird der Bergknappenverein 125 Jahre alt. Eine große Feier ist bislang noch nicht geplant. Die Stadt werde die Knappen aber unterstützen und sich an Feierlichkeiten, in welcher Form auch immer, beteiligen, versprach der Rathauschef. Er dankte den jungen Mitgliedern, auf die der Verein bauen könne.

Erzwagen fürs Jubiläum

Vorsitzender Andreas Wilhelm gedachte der 24 Bergknappen, die 2014 verstorben sind. 571 Mitglieder zählt der Verein derzeit. An Höhepunkten des vergangenen Jahres nannte Wilhelm unter anderem die Vollversammlung des Landesverbands, die Museumseröffnung auf Maffei und natürlich die 700-Jahr-Feier der Stadt. Dafür bauten die Knappen einen Erzwagen nach. Bei der Bergwerksweihnacht begrüßten sie an der Kasse die Besucher in Uniform. Auch am Fackelzug beteiligten sie sich.

Für das neue Jahr stehen schon einige Termine fest. Am 22. März ruft der Landesverband zur Vollversammlung in Inzendorf. Am 31. Mai steigt das Bergfest auf Maffei. Am 14. Juni fahren die Auerbacher zum Knappentreffen in Stulln-Schwarzenfeld.

Auf das Bürgerfest am 4. und 5. Juli folgen zwei Wochen später die Maffeispiele. Nach dem Fackelzug zum Weihnachtsmarkt des Stadtverbands am 28. November und der Barbarafeier am 29. November endet das Jahresprogramm am 5. und 6. Dezember bei der Bergwerksweihnacht.

Kassier Manfred Bauer präsentierte eine einwandfrei geführte Kasse. Dies bestätigte Hans Bauer im Namen der Revisoren.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Michael Merkl geehrt. Er trat 1964 den Dienst auf Maffei an und ist seither auch Mitglied bei den Bergknappen. Andreas Wilhelm gratulierte mit seinem Vertreter Peter Schreg. Wilhelm hofft auf weitere junge Mitglieder, die dem Verein beitreten und aktiv werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.