In 22 Jahren zum Neudorfer geworden

In 22 Jahren zum Neudorfer geworden (hme) Ludwig Lautner oder Luke, wie ihn seine Freunde nennen, hat sich in den 22 Jahren, die er in Neudorf wohnt, hervorragend eingelebt. Jetzt feierte er 80. Geburtstag. Mit fünf Geschwistern wuchs er in Schlammersdorf auf. Der gelernte Landmaschinenschlosser heiratete 1958 seine Elfriede. Drei Kinder machten das Glück der Familie perfekt. Vier Enkel und zwei Urenkel erfreuen den Jubilar. Bis zur Rente arbeitete Lautner als Bergmann in Sulzbach-Rosenberg. 1992 kau
Ludwig Lautner oder Luke, wie ihn seine Freunde nennen, hat sich in den 22 Jahren, die er in Neudorf wohnt, hervorragend eingelebt. Jetzt feierte er 80. Geburtstag. Mit fünf Geschwistern wuchs er in Schlammersdorf auf. Der gelernte Landmaschinenschlosser heiratete 1958 seine Elfriede. Drei Kinder machten das Glück der Familie perfekt. Vier Enkel und zwei Urenkel erfreuen den Jubilar. Bis zur Rente arbeitete Lautner als Bergmann in Sulzbach-Rosenberg. 1992 kaufte Sohn Günther ein Haus in Neudorf, in das auch die Eltern einzogen. 1997 starb Ehefrau Elfriede. Seit vielen Jahren lebt der Jubilar glücklich in einer neuen Beziehung. Beide sind im Ort vielseitig aktiv. Lautners Leidenschaft sind der Garten, Musik und Fußball. Früher war er auch ein leidenschaftlicher Tänzer. Zum Gratulieren kamen Vertreter der Krieger- und Soldatenkameradschaft, der Feuerwehr und des TSV. Bild: hme
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.