In Abstimmung mit den Bürgern

In der Debatte über Straßenreparaturen in Friedenfels beantragten die Freien Wähler: "Die Gemeinde Friedenfels ersetzt die bisherigen kleinflächigen Ausbesserungen von Straßenschäden (Flickarbeit) in der Zukunft durch abschnittsweise großflächige Überteerungen (nach Abfräsen der obersten Teerschicht), wenn der Untergrund der Straße noch völlig in Ordnung ist. Dies ist ja auch das Prinzip des Staatlichen Straßenbauamtes und der Straßenbehörde im Landratsamt. Die Gemeinde arbeitet dabei eng mit den Bürgern zusammen und befolgt, so weit möglich, deren Anregungen. Zudem wird im Haushalt jeweils ein fester Betrag aus dem Kontingent der Investitionspauschale und dem Kfz-Steueranteil für Straßeninstandsetzungen eingeplant." (bsc)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.