In Bamberg erneut Favorit

Monia Slama (links) und Anne Wagner (rechts) blocken: Die SG Weiden-Vohenstrauß ist auch beim Auswärtsspiel in Bamberg Favorit. Wagner wird in diesem Spiel allerdings fehlen. Bild: Schwarzmeier

Es läuft wie geschmiert bei den Volleyballerinnen der SG Weiden/Vohenstrauß: Am Wochenende wollen sie sich auch in Bamberg nicht stoppen lassen, doch der Gegner war schon im Hinspiel nicht einfach zu spielen.

Weiden. Die Volleyballerinnen der SG Weiden/Vohenstrauß wollen sich auf dem Weg zum Titel in der Landesliga Nordost nicht aufhalten lassen. Am Samstag sind bei der zweiten Mannschaft der VG Bamberg zu Gast.

In der Hinrunde ging der Sieg zwar mit einem 3:1 an die SG um Mannschaftsführerin Anne Wagner, allerdings hatten sich die Bambergerinnen gerade in den ersten beiden Sätzen sehr stark präsentiert und der SG so einen Satz abgenommen. Deswegen sollten die Gäste den derzeit Fünftplatzierten der Tabelle nicht unterschätzen und von Anfang an konzentriert spielen.

Trainer Alois Breinbauer kann nicht auf den gesamten Kader zurückgreifen. Es fehlen im Außenangriff Anne Wagner und Anna Troglauer. Katrin Plakhotnik steht zudem auf der Zuspielposition nicht zur Verfügung. Aus diesem Grund werden die Vohenstraußerin Carolin Sollfrank und die Jugendspielerinnen Sophie Breinbauer, Sarah Slama und Ellen Heimburger aus Weiden das Team der Spielgemeinschaft unterstützen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.