In Bayern fünf Regionalleiter

Das Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V. (LKV) will für die Landwirte noch effizienter arbeiten. Es kommt zur Gründung einer Beratungs-GmbH.

Püchersreuth. (bey) Den Anstoß dafür gab das Bayerische Landwirtschaftsministerium. Damit leitet laut Vorsitzendem Josef Bauer der LKV eine neue Ära ein. Mit der Gründung der Beratungs-GmbH verbunden ist die Einsetzung von fünf Regionalleitern in Bayern. Friedrich Vondran ist Regionalleiter für Oberpfalz und Oberfranken. Am Montagnachmittag stellte sich der neue Regionalleiter im Hotel "Igel" den Partnern der LKV in der Oberpfalz vor.

Bauer machte deutlich, dass sich mit der Gründung der Beratungs-GmbH an der grundsätzlichen Aufgabe des LKV nichts ändere. Den Regionalleitern komme unter anderem die Aufgabe zu, beim Wunsch nach Abhaltung von Versammlungen behilflich zu sein und die Tätigkeit der bisher 80 Berater in Bayern zu koordinieren. Bauer ist überzeugt, dass Vondran bei seiner Arbeit nach allen Seiten offen sein werde.

Bereits jetzt ist nach den Worten des Vorsitzenden absehbar, dass sich die Zahl der Berater erhöhen wird. Unabhängig von den sich aus der Einführung der Beratungs-GmbH ergebenden Neuerungen müsse aber immer der Landwirt im Mittelpunkt stehen. "Wir müssen dem Landwirt zeigen, dass wir für ihn da sind." Vondran (Jahrgang 1961) stammt aus Unterfranken und ist mit der Landwirtschaft seit Kindheit verbunden. "Mein Opa hat noch mit Pferden gearbeitet, mein Vater hatte mit 35 PS den größten Schlepper im Ort", erinnert sich der Regionalleiter.

Beraten und motivieren

Nach landwirtschaftlicher Ausbildung trat Vondran 1983 dem LKV bei. Bei seiner jetzigen Arbeit hat der Franke klare Ziele: die Betreuung der Berater und deren Wissen zu bündeln, dabei auch gleichzeitig motivierend tätig zu sein, neue Betriebsfelder aufzubauen, Probleme der Berater in die Zentrale des LKV zu bringen und immer wieder den Landwirten deutlich zu machen, dass jede Hilfe mit Nutzen verbunden ist. "Ein Euro Aufwand bringt vier Euro Nutzen", müsse jedem klar sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.