In den Kanal fließt nicht mehr Geld
Aus dem Stadtrat

Neunburg vorm Wald. (mp) Die Gebühren und Beiträge für das Abwasser bleiben in den nächsten Jahren konstant. Die Neukalkulation für den Zeitraum von 2016 bis 2019 stellte Werner Schärtl, neuer Abteilungsleiter bei den Stadtwerken, am Donnerstag den Stadträten vor. Es zeigte sich, dass lediglich der Herstellungsbeitrag für die Grundstücksfläche von bisher 2,16 Euro pro Quadratmeter auf 2,17 Euro angehoben werden muss. Dagegen reduziert sich der Beitrag für die Geschossfläche von 12,27 Euro je Quadratmeter auf 11,49 Euro. Um drei Cent geht die Gebühr für Niederschlagswasser zurück, sie beträgt künftig 39 Cent pro Quadratmeter. Mit 1,74 Euro pro Kubikmeter bleibt die Einleitungsgebühr für Schutzwasser konstant.

"Das Geld hat gereicht", formulierte Werner Schärtl. Trotz erheblicher Investitionen hätten die Stadtwerke im Bereich der Abwasserentsorgung kostendeckend gearbeitet. Bürgermeister Martin Birner sprach von einem erfreulichen Ergebnis, den Bürgern und der örtlichen Wirtschaft könnten damit stabile Beitrags- und Gebührensätze garantiert werden. Die nötige Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung wurde einstimmig genehmigt.

Kurz notiert

Auftakt zu "Einkehr im Advent"

Neunburg vorm Wald. Die Pfarrei Sankt Josef stimmt auf die staade Zeit ein: Am ersten, dritten und vierten Dienstag im Advent, jeweils um 19.30 Uhr, können sich Besucher der Pfarrkirche mitnehmen lassen in die Stille. Unter dem Motto "Gerechtigkeit-Heimat-Freude: Mit drei biblischen Begleitern durch den Advent" soll zum Innehalten und Nachdenken angeregt werden. Die Pfarrkirche wird nur von Kerzenlicht erhellt. Die "Einkehr zum Advent" wird musikalisch gestaltet von der Flötengruppe Klanghölzer (1. Dezember), der Neunburger Stubenmusi (15. Dezember) sowie Felicitas Mandon, Alexander Lottner und Veronika Miller-Wabra (22. Dezember).

Winter-Party der Stadtkapelle

Neunburg vorm Wald. Mit der Winter-Party sorgt die Stadtkapelle am 30. Dezember wieder für einen stimmungsvollen Jahresausklang im Burghof. "Wir warten auf Silvester" lautet auch heuer wieder das Motto. Die Veranstaltung soll ein Vergnügen für die ganze Familie werden. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Band "PopSixxx" aus Waldmünchen. Beginn der Party ist um 19.30 Uhr, das Ende ist gegen Mitternacht vorgesehen. Zum Eintrittspreis von drei Euro gibt es ein Getränk gratis dazu. An verschiedenen Buden rings um den Burghof ist gegen Hunger und Durst vorgesorgt.

Von der Feier bis zur Versteigerung

Neunburg-Seebarn. (zth) Der SV Seebarn lädt seine Mitglieder zur Weihnachtsfeier am Samstag, 12. Dezember, ins Panorama-Hotel am See in Gütenland ein, Beginn ist um 19 Uhr. Auch Gönner des Vereins sind willkommen. Als weiteren Termin darf sich die Bevölkerung den Sonntag, 27. Dezember, vormerken - an diesem Tag findet im Sportheim Seebarn die Christbaumversteigerung des Vereins statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.