In der Gemeinschaft fit bleiben

Eine besondere Laudatio erfuhren die drei Abteilungsleiterinnen, die 39 Jahre lang an der Spitze standen und auch heute mit Rat und Tat helfen. Spartenleiterin Angelika Pongratz (von links) dankte Pia Fenk, Inge Schmitz, Monika Ziegler. Respekt zollte auch SV-Vorsitzender Josef Jobst.

Vor 40 Jahren regte SV-Mitglied Inge Schmitz an, im Sportverein eine Damengymnastikabteilung zu gründen. Es dauerte nicht lange, da wurde am 1. März 1975 von 25 Frauen die älteste Sparte des SV aus der Taufe gehoben. Nun stand die große Feier auf dem Programm.

SV-Vorsitzender Josef Jobst lobte den großen Zusammenhalt und das Interesse am Gymnastiksport. Ihn als Vorsitzenden freue es immer wieder, aktiven Sport in den Abteilungen beobachten zu dürfen, und dazu gehöre eben auch die Damengymnastikabteilung. Hier werde zugleich die Gemeinschaft gefördert.

Insgesamt nur vier Abteilungsleiterinnen deckten diesen langen Zeitraum ab, berichtete Angelika Birk. In den Jahren seit der Gründung stand Inge Schmitz der Sparte bis zum Jahre 1990 vor und wurde in dieser Zeit tatkräftig von ihrer Stellvertreterin Inge Regnat unterstützt. In ihre Fußstapfen trat dann 19 Jahre lang Monika Ziegler, bis ihr Pia Fenk im Jahre 2010 nachfolgte. Seit letztem Jahr führt nun Angelika Pongratz die Abteilung. Zahlreiche Übungsleiterinnen hielten und halten den Trainingsbetrieb aufrecht. Namentlich nannte Angelika Birk die Mitglieder Inge Seidl (1975-1981), Inge Schmitz (1981-1982), Uschi Müller (1982-1984) und Rosa Roidl im Wechsel mit Renate Binner (1984-1993).

1988 wurden erstmals Sportabzeichen für Mädchen eingeführt und mit Rosa Roidl startete im Jahre 1989 wegen reger Nachfrage eine zweite Turngruppe. Sie erhielt dann im Jahre 1992 Verstärkung von Ellen Koszlowski, die heute noch trainiert. Unterstützt wurde sie bis 1993 von Rosa Roidl.

Breites Angebotsspektrum

1996 kam Ilona Glötzl neu dazu, später dann Petra Puffke und Pia Roith. Die sportlichen Aktivitäten gestalteten sich je nach Zeitgeist unterschiedlich, vom Training auf dem Trimm-Dich-Pfad über Callanetics und Aerobic-Kursen bis hin zum autogenen Training, Selbstverteidigungskursen oder Zumba. Aber auch gesellige Teile wie gemeinsames Kegeln oder Grillfeste waren und sind immer noch fester Bestandteil. Präsenz zeigten die Frauen mit der Teilnahme am Dorffest der 875-Jahr-Feier als Marketenderinnen, als Festdamen beim 50-jährigen Gründungsfest des SV und bei der Teilnahme am Weihnachtsmarkt eingesprungen. Gerne erinnert man sich noch heute an das "Rummlfelser" Damenfußball-Turnier, als das Gymnastik-Team den Sieg holte. Abteilungsleiterin Angelika Pongratz gratulierte den Frauen der ersten Stunde (Kasten) und zollte auch jenen Dank, die all die Jahre über den Trainingsbetrieb am Laufen hielten. Ellen Koszlowski ist seit 25 Jahren Übungsleiterin, ebenso Petra Roith und Pia Fenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fischbach (1249)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.