In Freundschaft verbunden
Leute

Oberviechtach. (frd) Nach dem Feierlichen Gelöbnis auf dem Marktplatz gab es für Soldaten und Zivilbevölkerung einen Empfang in der Mehrzweckhalle. Die Stadtkapelle zeigte, dass sie auch "Militärmusik" drauf hat.Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Alexander Brux nutzte die Gelegenheit, Generalkonsul William E. Moeller für seine Rede zu danken. Moeller habe Oberviechtach und seinen Soldaten schon fast eine "Liebeserklärung", zumindest aber eine beeindruckende Freundschaftserklärung gemacht. Außerdem habe er die Bedeutung des deutschen Volkes, der Soldaten, der deutschen Rolle in der Weltpolitik und bei der Partnerschaft zu Amerika als einen sehr wichtigen Faktor für den Weltfrieden herausgestellt. Für diese Freundschaft und dafür, dass er nun schon zum dritten Mal in Oberviechtach weilte, ernannte Brux den Generalkonsul per Urkunde und mit der Übergabe des grünen Baretts zum "Ehrengrenadier des Panzergrenadierbataillons 122".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.