In vier Jahren neue Führung

Mit dem Treueabzeichen in Silber des VdK wurden Josef Diertl (Dritter von links) und Maria Schindler (Zweite von rechts) geehrt. Es gratulierten das wiedergewählte Führungsduo, Vorsitzender Josef Friedrich (links) und seine Stellvertreterin Helga Linhardt (Dritte von rechts), die neue Kreisvorsitzende Marianne Kies-Baldasty (Vierte von links) und ihr langjähriger Vorgänger Herbert Göth (Zweiter von links), Schriftführerin und Frauenbeauftragte Helga Daut (rechts) sowie Günther Cermak (Vierter von rechts) al

Die Ziele sind gesteckt. Neue Mitglieder müssen her. Und innerhalb der nächsten vier Jahre soll eine neue Führungscrew aufgebaut werden: Mit dieser Doppelstrategie will der VdK-Ortsverband Michelfeld seine Zukunft sichern.

Die wiedergewählte Führungsriege mit Josef Friedrich und Helga Linhardt an der Spitze will nach ihrer jetzt begonnenen, vierjährigen Amtsperiode von Bord gehen und bis dahin eine geordnete Nachfolge sicherstellen.

Weiter selbstständig

Für die bisher geleistete Arbeit erfuhr das Vorstandsteam auch Anerkennung durch die neue VdK-Kreisvorsitzende Marianne Kies-Baldasty und Günther Cermak als Vertreter der Stadt. Bei der Hauptversammlung im Vereinslokal Schenk zeigten sich Friedrich und Kies-Baldasty zuversichtlich, dass auch der Nachbar-Ortsverband Auerbach weiter selbstständig geführt werden kann. Nicht zuletzt Dank der Initiative der Gruppe um Gerda Suft müssten sich die 476 Mitglieder nicht einem anderen Verband anschließe. Am Sonntag, 19. April, wird auch in Auerbach bei der Hauptversammlung neu gewählt.

Alte Riege tritt wieder an

"Die Stadt kann froh sein, zwei VdK-Ortsverbände in ihren Mauern zu haben", betonte Stadtrat Günther Cermak. Man könne nur staunen über die Arbeit des größten deutschen Sozialverbands. Rückblickend auf 2014 erinnerte Josef Friedrich an Höhepunkte, von der Muttertags- (auch heuer wieder am Samstag, 2. Mai) bis zur Weihnachtsfeier (wieder am Samstag, 5. Dezember).

Sogar die Kreisvorsitzende war überrascht über das Ergebnis der Herbst-Sammlung "Helft Wunden heilen": Helga Daut bezifferte es mit 1166,50 Euro. Mit Josef Friedrich, seit 31 Jahren Mitglied im VdK-Michelfeld und 25 Jahren im Vorstand, davon acht Jahre als Vorsitzender, stellte sich letztmals das "alte" Führungsteam der Neuwahl.

Die 26 stimmberechtigten Versammlungs-Teilnehmer bestätigten geschlossen Josef Friedrich als Vorsitzenden und Helga Lindhart als seine Stellvertreterin. Sie führt in Personalunion auch die Kassengeschäfte. Neue Schriftführerin und zugleich Frauenbeauftragte ist Helga Daut. Ihrer Vorgängerin Christine Hofmann, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antrat, galt Dank für ihr jahrzehntelanges Engagement. Verwaist blieben die Beisitzer-Posten.

Für langjährige Mitgliedschaft erhielten Josef Diertl und Maria Schindler das Treueabzeichen in Silber. Nachgereicht wird es an Peter Schmid, Margit Meier, Anita Philipp, Edith Maier, Josef Wölfel und Gisela Majewski.
Weitere Beiträge zu den Themen: Michelfeld (1339)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.