Informationstag für junge Leute - Teilnehmer werden mit Fahrzeug der Wehr abgeholt
Jugendfeuerwehr Dürnsricht stellt sich vor

"Löscheinsatz zum Mitmachen" lautete die Aufgabe. Unter der Anleitung der Jugendgruppe war das kein Problem, sondern ein großer Spaß. Bild: nib
Unter dem Motto "Bei uns wirst Du gebraucht" veranstaltete die Feuerwehr Dürnsricht zu Beginn der Feuerwehraktionswoche einen Informationstag für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren, um Nachwuchs für die Jugendfeuerwehr zu begeistern.

Die Jugendlichen wurden persönlich zu der Veranstaltung eingeladen. Ab 10 Uhr holte die Feuerwehr fünf Mädchen und drei Jungs mit dem Feuerwehrauto ab. Sie wurden zum Gerätehaus gefahren, wo ein umfangreiches Programm auf sie wartete. Das Interesse der Mädchen für diese Freizeitaktivität spiegelt auch die Botschaft der jetzigen Kampagne "Frauen zur Feuerwehr!" des Landesfeuerwehrverbandes wider.

Nach einer kurzen Begrüßung durch das Jugendwart-Team erhielten die Jugendlichen einen Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr im allgemeinen und im speziellen die der Feuerwehr Dürnsricht. Bei einer Besichtigung der Einsatzfahrzeuge bekamen die Jugendlichen einen ersten Eindruck und konnten sich alles genau ansehen und ausprobieren. Auch der Kommandant Harald Saffert begrüßte die Jugendlichen und beantwortet die noch offenen Fragen.

Nach dem Verteilen der persönlichen Jugendschutzausrüstung hieß es einsteigen zu einer praktischen Übung. Löscheinsatz zum Mitmachen war die gestellte Aufgabe. Unter der Anleitung der bestehenden Jugendgruppe war das kein Problem, sondern ein großer Spaß. Nach dem Aufbau der Strahlrohre wurden diese, mit Wasser aus dem Dürnsrichter Weiher über die Pumpe und Schläuche gespeist, ausgiebig getestet was sichtlich begeisterte.

Nachdem das Feuerwehrfahrzeug wieder einsatzbereit war, stärkten sich noch alle mit Gulasch und kühlen Getränken, bevor die Teilnehmer wieder nach Hause gefahren wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.