Ingo Frohmader wird 60 - Ab 1984 Gemeinderat
30 Jahre für Rieden

Ingo Frohmader (Zweiter von rechts) war 18 Jahre stellvertretender Bürgermeister. Nun feierte er 60. Geburtstag. Es gratulierten (von links) Josef Weinfurtner, Bürgermeister Erwin Geitner und Johann Szegda. Bild: fgl
Wenn Ingo Frohmader Geburtstag feiert, darf die lokale Prominenz nicht fehlen. Den 60. des ehemaligen stellvertretenden Bürgermeisters nahm die Spitze des CSU-Ortsverbands Rieden-Vilshofen zum Anlass, die Glückwünsche persönlich zu überbringen. Bürgermeister Erwin Geitner gratulierte ebenso wie Ortsvorsitzender Josef Weinfurtner und Geschäftsführer Johann Szegda.

In einem kurzen Rückblick dankte Geitner dem Jubilar für seine wertvolle Arbeit, die er ab 1984 im Marktgemeinderat und ab 1996 als Bürgermeister-Stellvertreter bis zu seinem Ausscheiden im Mai dieses Jahres leistete. Ingo Frohmader sei mitverantwortlich für die gute Haushalts- und Finanzlage des Marktes und habe sich in Rieden und Vilshofen ein hohes Ansehen erarbeitet.

Bei den Wahlen habe er für die CSU stets ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielt. Frohmader freute sich sichtlich über die Gratulanten und Glückwünsche. Den Geburtstag feierte er im Kreise der Familie weiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.