Inlinehockey

Oberliga

1. Pleystein Piranhas 9 108:50 21

2. Buffalos Straubing 8 61:40 18

3. Schwabach 9 76:58 15

4. Monte Eagles Hirschau 8 76:64 14

5. Atting 2 7 47:45 9

6. Nürnberg Knights 7 48:57 6

7. Geltolfing 7 24:66 6

8. Deggendorf 2 7 34:94 4

Monte Eagles Hirschau       8:6       Pleystein Piranhas
(bid) Bereits in der 2. Minute gingen die Hirschauer vor rund 60 Zuschauern durch Spielertrainer Sebastian Aukofer in Führung. Zwei Minuten später glich Marcel Waldowsky aus. Nach der erneuten Eagles-Führung (Daniel Trometer/12.) war es wieder Waldowsky, der zum 2:2 traf. Dominik Schopper und zweimal Philipp Dürr brachten die Piranhas in Führung, ehe Rückkehrer Florian Ksoll auf 3:5 verkürzte.

Mit seinem dritten Treffer brachte Waldowsky die Pleysteiner mit 6:3 in Führung. Viele dachten, die Messe sei gelesen - doch sie war es noch lange nicht: Im letzten Drittel zeigten die Monte Eagles ihre beste Saisonleistung und Daniel Trometer, Florian Ksoll, Daniel Krieger (2) sowie Bernhard Keil trafen zum verdienten 8:6-Sieg gegen den Tabellenführer.

Monte Eagles Hirschau: Marco Melischko, Sebastian Aukofer (1 Tor), Martin Brust, Bastian Brenner, Bernhard Keil (1), Daniel Krieger (2), Peter Lang, Alexander Specht, Noel Fabig, Matthäus Swadzba, Daniel Trometer (2), Stefan Hartl, Florian Ksoll (2).

Monte Eagles Hirschau       10:9       n. P.       Schwabach Blue Lions
(bid) Furioser Auftakt der Monte Eagles: Nach knapp 100 Sekunden stand es nach Treffern von Daniel Krieger und Daniel Trometer 2:0. Nach dem Anschlusstreffer der Mittelfranken erhöhten Bernhard Keil und Spielertrainer Marco Melischko auf 4:1. Mitte des zweiten Drittels verkürzten die Schwabacher auf 2:4.

Kurz danach trafen Bernhard Keil auf Vorlage von Peter Lang und Daniel Krieger zum 6:2. Jetzt kam die starke Phase des Drittplatzierten Schwabach. Innerhalb von drei Minuten schoss er drei Tore und plötzlich war die Partie wieder spannend. Zwar erhöhte Daniel Krieger auf 7:5, doch die Gäste trafen viermal innerhalb von zehn Minuten und führten 24 Sekunden vor dem Ende mit 9:7.

Wieder zeigten die Eagles ihre mentale Stärke. Sebastian Aukofer (24 Sekunden vor Schluss) und Daniel Krieger (18 Sekunden) trafen zum 9:9. Im Penaltyschießen hielt Torhüter Martin Brust zwei Schüsse, Daniel Krieger verwandelte seinen Penalty zum 10:9-Siegtreffer und war mit fünf Toren "Mann des Spiels".

"Wir haben innerhalb von 24 Stunden den Tabellenführer und den Drittplatzierten geschlagen und den fünften Sieg in Serie eingefahren", sagte Sportlicher Leiter Hajo Pauldrach.

"Lob an das Team und vor allem an die Spielertrainer Marco Melischko und Sebastian Aukofer, die das Team hervorangend motivierten."

Monte Eagles Hirschau: Marco Melischko (1 Tor), Sebastian Aukofer (1), Martin Brust, Bastian Brenner, Bernhard Keil (2), Daniel Krieger (5), Peter Lang, Noel Fabig, Matthäus Swadzba, Daniel Trometer (1), Christian Pohl, Stefan Hartl, Florian Ksoll.

Juniorenfußball

D-Junioren

Kreisliga: Heute18.15 Uhr: Rothenstadt - FC Amberg II. (bra)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.