Innehalten in einer hektischen Zeit: Sinn der Advents verdeutlichen

Innehalten in einer hektischen Zeit: Sinn der Advents verdeutlichen Zu den festen Terminen im Veranstaltungskalender der Pfarrgemeinde St. Georg gehört eine gesellige Adventsfeier. In seinen Eröffnungsworten ermunterte Dekan Dominik Sobolewski, Maria in den oft alles andere als besinnlichen Tagen zum Vorbild zu nehmen und bewusst innezuhalten, um den eigentlichen Sinn dieser Zeit zu erleben. Ähnliche Worte fand Bürgermeister Jürgen Kürzinger, für den die Adventszeit teilweise ein Hetzen von einem Termin
Zu den festen Terminen im Veranstaltungskalender der Pfarrgemeinde St. Georg gehört eine gesellige Adventsfeier. In seinen Eröffnungsworten ermunterte Dekan Dominik Sobolewski, Maria in den oft alles andere als besinnlichen Tagen zum Vorbild zu nehmen und bewusst innezuhalten, um den eigentlichen Sinn dieser Zeit zu erleben. Ähnliche Worte fand Bürgermeister Jürgen Kürzinger, für den die Adventszeit teilweise ein Hetzen von einem Termin zum anderen darstellt. Er wünschte Momente des Abschaltens und der Besinnung. Evi und Hubert Haberberger sorgten für das musikalische Programm: Bekannte adventliche Lieder kombinierten sie mit neuen englischsprachigen Stücken. Ein wiederentdecktes Marienlied aus dem Kloster Michelfeld komplettierte die vorweihnachtliche Veranstaltung. Literarische Akzente setzten Margit Kohl und Stefan Schober, die mit teils adventlichen, teils unterhaltsamen Geschichten und besinnlichen Gedichten zum Programm beitrugen. Die "Generation 60+" belohnte das Engagement des Pfarrgemeinderates mit langem Applaus. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuzirkendorf (220)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.