Interessant wird's unter "Sonstiges"

Wissbegierig zeigten sich die Markträte beim Tagesordnungspunkt "Sonstiges". Nichts Neues gibt es in Sachen Lärmgutachten für das Baugebiet Eschlingweiher III. "Wir können nicht zaubern, und wir können ihm nicht das Messer auf die Brust setzen", sagte Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer zum Gutachter auf Nachfrage von Roland Rauch. "Wir müssen da mit äußerstem Nachdruck arbeiten. Die Leute lachen uns ja überspitzt formuliert schon aus", gab Rauch zu bedenken.

Für die Auffüllung eines Weihergrundstücks beim Naabtalhaus, das die Gemeinde erworben hat, gibt es noch keine Genehmigung. Danach hatte Johann Kick gefragt. Auch zu den geplanten Umbauarbeiten am Feuerwehrhaus Oberwildenau hieß es "nichts Neues". Das beauftragte Architekturbüro soll Alternativen für die Ausführung prüfen. "Bis Mitte, Ende Mai" habe der Architekt Ergebnisse zugesagt. Norbert Wildenauer war angesprochen worden, ob man in Luhe ein "Vorsicht-Kinder-Schild" aufstellen könne. Das wird bei der nächsten Verkehrsschau geprüft. Hans Anzer fragte nach den Nitratwerten des Dorfbrunnens in Neudorf. Die Messwerte stehen auf der Homepage der Gemeinde. (bgm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.