Internationaler Junger Orchesterakademie fehlen trotz vieler Sponsoren immer noch 15 000 Euro
Osterfestival darf nicht am Geld scheitern

Die Finanzierung des Osterfestivals war brisantes Thema in der Pressekonferenz mit Dr. Ehrenfried Lachmann, Professor Ulrich S. Schubert, Dirigent Simon Gaudenz und Bürgermeister Rainer Rewitzer (von links). Bild: bey
Pleystein. (bey) Die Finanzierung des 21. Osterfestivals der Kultur- und Sozialstiftung Internationale Junge Orchesterakademie stand bis August 2014 auf der Kippe. Erst dann war die Fortsetzung des musikalischen und künstlerischen Großereignisses in der nördlichen Oberpfalz gesichert.

Professor Dr. Ulrich S. Schubert, Vorsitzender des Kuratoriums Kultur- und Sozialstiftung, sprach bei der Pressekonferenz am Montag gar von einem Ende des Osterfestivals, hätten sich letztlich nicht doch noch Finanzierungsmöglichkeiten dank der Hilfe vieler Sponsoren aufgetan. Ganz im Trockenen ist das Osterfestival dennoch nicht: Gegenwärtig fehlen in der Kasse noch 15 000 Euro.

Schuld daran sei die Nichteinhaltung verschiedener Förderzusagen, bedauerte der Professor. Auch das nächste Festival sei noch nicht gesichert. Aber die Grundfinanzierung steht nach den Worten Schuberts, weil verschiedene Sponsoren ihre Unterstützung für drei Jahre schriftlich fixiert hätten. Bürgermeister Rainer Rewitzer hob die große Wertigkeit der Internationalen Jungen Orchesterakademie als Werbefaktor für die Stadt Pleystein hervor. Während des Osterfestivals entwickle sich die Stadt zu einem kulturellen Treffpunkt. "Pleystein lebt mit der Orchesterakademie." Mit einem gemeinsamen Engagement im Bereich Sponsoring müsste sich die Einrichtung auch im Sinne der jungen Musiker erhalten lassen, zeigte sich Rewitzer überzeugt. Es sei wichtig, kulturelle Angebote nicht nur auf Großstädte zu beschränken.

Martin Stangl sicherte als Präsident des Rotary Clubs Weiden der Kultur- und Sozialstiftung vor allem auch durch Kauf von Eintrittskarten weitere Unterstützung zu. Ebenso leite der Serviceclub die Hälfte der Spenden der Sozialstiftung zu. Dies sei notwendig, um den hohen Level der Orchesterakademie zu halten und später auch noch Kinder zu unterstützen. Hans-Jörg Schön, Vorstandsmitglied der Sparkasse Oberpfalz Nord, betonte den klaren Auftrag seines Kreditinstitutes, derartige kulturelle Veranstaltungen zu fördern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.