Irchenrieth.
Der Jahreskalender der Irchenriether CSU lädt zu einer interessanten Zeitreise ein

Der Jahreskalender der Irchenriether CSU lädt zu einer interessanten Zeitreise ein Irchenrieth. (fz) Bei einem Weißwurstfrühstück im DJK-Sportheim stellte die CSU den Familienkalender 2015 vor. Vor 40 Besuchern, darunter auch Sponsoren der einzelnen Monatsblätter sowie Pfarrer Alfons Forster, Altbürgermeister Albert Gruber, die CSU-Spitze, Frauen-Union, Junge Union, Gemeinderäte und Mitglieder, freute sich CSU-Vorsitzender und Bürgermeister Josef Hammer (Zweiter von rechts) über das gelungene Kal
(fz) Bei einem Weißwurstfrühstück im DJK-Sportheim stellte die CSU den Familienkalender 2015 vor. Vor 40 Besuchern, darunter auch Sponsoren der einzelnen Monatsblätter sowie Pfarrer Alfons Forster, Altbürgermeister Albert Gruber, die CSU-Spitze, Frauen-Union, Junge Union, Gemeinderäte und Mitglieder, freute sich CSU-Vorsitzender und Bürgermeister Josef Hammer (Zweiter von rechts) über das gelungene Kalender-Werk, das ihm Karin Wittmann (Fünfte von links) als Gestalterin und Martin Kießling (Dritter von links) von der gleichnamigen Druckerei in Weiden druckfrisch überbrachten. Hammer sprach bei den Bildern von einer Zeitreise. Wie man bereits beim ersten Blick feststellen konnte, gelang es selbst älteren Irchenriethern nicht mehr, die Menschen oder auch Ansichten auf den bis zu 60 Jahre alten Fotos immer zuzuordnen. Da wird es sicherlich die eine oder andere Diskussion in den Häusern geben. Der Januar beginnt in der Küche des Bauer-Wirtshauses. Es folgen alte Ansichten oder Anlässe wie eine Prozession in der Flur oder auch die Vereidigung des verstorbenen Bürgermeisters Hans Ram. Eingetragen in den Monaten sind alle für die Bürger in Irchenrieth wichtigen Termine und Anlässe. Hammer stellte heraus, dass es ohne Sponsoren nicht möglich wäre, den Bürgern den schönen Kalender kostenlos ins Haus zu bringen. Bild: fz
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.