Jack Terry

Jack Terry stammt aus Polen. Er wurde am 10. März 1930 unter dem Namen Jakub Szabmacher in Belzyce bei Lublin in Polen als Kinde jüdischer Eltern geboren. Nach dem deutschen Überfall verliert er nach und nach seine Familie. Sein Vater wird im Konzentrationslager Majdanek ermordet. Sein Bruder wird von den Deutschen in Belzyce erschossen. Im Jahr 1943 werden seine Schwester und seine Mutter im Lager Budzyn ermordete - seine Schwester hatte sich nicht von der Mutter trennen wollen, worauf sie eine SS-Mann erschießt. Als sich die Rote Armee nähert, wird Jack Terry im August 1944 nach Flossenbürg gebracht. Hier überlebt er, weil andere Häftlinge dem jüdischen Jungen helfen. Nach seiner Befreiung nimmt ihn ein US-Soldat mit in die USA. Jack Terry wird zunächst Geologe und später Psychologe. (paa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.