Jagdschilling bleibt in der Kasse

Die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Pretzabruck verlief in ruhigen Bahnen. Das Ergebnis der Neuwahl bestätigte die Zufriedenheit der Jagdgenossen mit ihrem Vorstand.

Jagdvorstand Josef Bierler eröffnete die Zusammenkunft im Fischerhof Schießl in Asbach, hieß besonders die Jagdpächter Wolfgang Bauer, Helmut Duschner und Anton Oberdorfer willkommen und blickte aufs abgelaufene Jagdjahr zurück. Laut Beschluss der Jahreshauptversammlung 2014 wurde der Jagdschilling für den Wegebau verwendet. Das Sommerfest und die Feier mit den Jagdpächtern stießen auf ein erfreuliches Echo. Zur Aktualisierung des Jagdkatasters durch das Vermessungsamt werde eine Ergänzungsvereinbarung angestrebt.

Das forstliche Gutachten wird in der Regel für die Hegegemeinschaft durchgeführt. Die revierweise Erstellung des Verbissgutachtens ist nur auf Antrag möglich. Die Voranfrage des Jagdverbandes zur Absicherung von Wildschäden stellte die Vorstandschaft vorerst zurück. Ihre letzte Sitzung diente vorwiegend der Vorbereitung der Neuwahlen.

Schatzmeister Anton Obendorfer legte eine positive Bilanz vor, Revisor Josef Schießl bestätigte eine gute Finanzabwicklung und sein Antrag zur Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft erhielt die eindeutige Zustimmung. Die 16 anwesenden Jagdgenossen vertreten die Mehrheit der Grundfläche. Vorsitzender Helmut Duschner führte die Neuwahl zügig durch und sie erbrachte folgendes Ergebnis: Weiterhin tragen Jagdvorstand Josef Bierler und Stellvertreter Michael Schießl Verantwortung an der Spitze. Als Beisitzer stehen Josef Obendorfer und Hans Scheuerer zur Seite. Die Kassengeschäfte führt Anton Obendorfer. Sie werden von den Revisoren Michael Lohbauer und Josef Schießl überprüft. Das Schriftwesen liegt in Händen von Paul Baumann.

In der Aussprache stimmten die Jagdgenossen dem Vorschlag von Schatzmeister Anton Obendorfer zu, den Jagdschilling in der Kasse zur Ansammlung eines Polsters zu belassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzenfeld-Asbach (9)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.