Jahn bereit für Ostbayernderby

Regensburg. (eg) Das hatte Christian Brand, Trainer des Regionalligisten SSV Jahn Regensburg, nicht auf dem Plan. Aber die überraschende und zugleich erste 1:2-Saisonniederlage beim TSV Rain/Lech ist abgehakt. Beunruhigt ist der Coach nicht. Denn der Jahn hat immer noch acht Punkte Vorsprung auf die Verfolger FC Bayern München II (2./20) und 1. FC Nürnberg II (3./20). Jetzt konzentriert sich der Tabellenführer auf das Ostbayernderby am Samstag, wenn um 14 Uhr der SV Wacker Burghausen (4./19) in der Continental-Arena aufläuft. Die Motivation bei den Regensburgern ist hoch und sie wollen es deutlich besser machen als vorige Woche.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.