Jahrgangstreffen mit "Lustiger Schulstunde" im Dorfwirtshaus

Jahrgangstreffen mit "Lustiger Schulstunde" im Dorfwirtshaus (jr) Gemeinsam 70. Geburtstag und 65 Jahre Einschulung feierten die Jahrgänge 1943, 1944 und 1945, die einst die Volksschule in Poppenreuth besuchten. Heinz Spörrer, der jetzt in Kiel lebt, hatte die weiteste Anreise. Natürlich schwelgten die ehemaligen Klassenkameraden in Erinnerungen an eine Zeit, die nach dem Zweiten Weltkrieg voller Entbehrungen war. Aber es gab auch viel Positives. Das Treffen fand im Gasthaus "Grüner Baum" in Poppenreuth
Gemeinsam 70. Geburtstag und 65 Jahre Einschulung feierten die Jahrgänge 1943, 1944 und 1945, die einst die Volksschule in Poppenreuth besuchten. Heinz Spörrer, der jetzt in Kiel lebt, hatte die weiteste Anreise. Natürlich schwelgten die ehemaligen Klassenkameraden in Erinnerungen an eine Zeit, die nach dem Zweiten Weltkrieg voller Entbehrungen war. Aber es gab auch viel Positives. Das Treffen fand im Gasthaus "Grüner Baum" in Poppenreuth statt. Nicht fehlen durfte ein Friedhofsbesuch, wo der bereits verstorbenen Schulkameraden und Lehrer gedacht wurde. Höhepunkt war ein Gottesdienst in der Expositurkirche "Mariä Heimsuchung" mit Pfarrer Robert Ploß. Im Anschluss stand die Gemütlichkeit im Dorfwirtshaus im Mittelpunkt. Viel zu lachen gab es bei einer "Lustigen Schulstunde" mit Josef Daubenmerkl. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.