Jazzfrühschoppen im Kulturschloss Theuern
Big-Band-Sound voller Leichtigkeit

Profis und Amateure aus drei Generationen bilden die stets gut gelaunte "Swing a ling ding-Big Band". Bild: hfz
Das Unterhaltungsprogramm in der Museumssaison 2015 startet im Kulturschloss Theuern am Sonntag, 29. März, 11 Uhr, mit dem traditionellen Jazzfrühschoppen.

Diesmal steht Big-Band-Sound vom Feinsten im Großen Saal auf der Bühne - die "Swing a ling ding-Big Band". Die Musiker des Ensembles stammen fast ausschließlich aus der Region. Swing a ling ding, ein Arrangement von Peter Herbolzheimer, bringt bereits im Namen der Band die Leichtigkeit zum Ausdruck, die ihren favorisierten Stil kennzeichnet. Profis und Amateure aus drei Generationen spielen hier seit 1999 zusammen. Dabei hat der Swing die größte Bedeutung, aber auch Rock und Latin haben Eingang in das Repertoire gefunden.

Zum Jazzfrühschoppen gibt es Weißwürste, Brezen und Weißbier, aber auch Kaffee und Kuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Theuern (1141)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.