Jede Geschichte beginnt mit erstem Satz
Schulen

Kemnath. (jzk) Ihr neues Projekt "Der erste Satz" startete Christine Schubert mit einer Realschulklasse in der Stadtbücherei. Eingeladen hatte die Leiterin der Einrichtung dazu die Klasse 7g mit Lehrerin Katrin Bayerl-Heß. Aus mehreren Jugendbüchern hatte sie den ersten Satz aufgeschrieben. Jeder Siebtklässler sollte sich einen davon aussuchen und ihn laut vorlesen.

Die Mädchen und Buben sollten schließlich noch ihre Wahl begründen. Die Erklärungen fielen zum Teil recht originell aus. Ihren ersten Satz sollten die Schüler zu eine selbst erfundenen Geschichte weiterspinnen und diese niederschreiben. Wer Lust hatte, durfte seinen Text vorlesen.

"Aus welchem Buch könnte dein Anfangssatz stammen?," fragte Christine Schubert. Jetzt hatten die Buben und Mädchen die Aufgabe, ihrem Satz dem richtigen Buch zuzuordnen. Dabei tippten manche gehörig daneben. Zum Lohn für ihre Anstrengung durfte sich jedes Kind kostenlos ein Buch ausleihen. Im Klassenunterricht wurden die selbst erfundenen Geschichten weiter besprochen und verbessert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.