Jeder Auszubildende ein Juwel

Sieben auf einen Streich, das gibt es nicht nur im Märchen, sondern auch bei Regens Wagner Michelfeld. Genau so viele junge Menschen schafften ihre Ausbildung und leisten fortan ihren Dienst in der Stiftung.

Die Regens-Wagner-Stiftung Michelfeld gratulierte in diesen Tagen ihren Auszubildenden zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss. In einer Feier beglückwünschte Gesamtleiter Peter Miltenberger insgesamt sieben junge Menschen und freute sich mit ihnen über die Übernahme in ein festes Anstellungsverhältnis. So unterstützen fortan vier neue Heilerziehungspflegerinnen, eine Altenpflegerin, eine Erzieherin und eine Bürokauffrau die Michelfelder Stiftung bei ihrem Dienst an Menschen mit Behinderung.

Bei dem Sektempfang waren alle zuständigen Bereichsleiter aus den Abteilungen Wohnen, Pflege, und Förderstätte anwesend. Bereichsleiter und Praxisbetreuer Dr. Bernhard Danzer betonte im Kreis der jungen Berufsanfänger, dass bei der Ausbildung stets der Blick auf den Stärken der Auszubildenden lag. "Gerade eine Stiftung für Menschen mit Behinderung kann sich nicht ausschließlich an den Defiziten der Menschen orientieren. Im Vordergrund stehen die persönlichen Potenziale. Jeder Auszubildende ist ein Juwel."
Weitere Beiträge zu den Themen: Michelfeld (1339)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.