Jena.
Schraml Siebte bei "Deutscher"

(bad) Die 15-jährige Nachwuchsläuferin Julia Schraml vom Laufteam der DJK Weiden hat ihr großes Ziel der diesjährigen Saison erreicht. Sie qualifizierte sich bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U18/U20 in Jena über die 800 Meter für das Finale. Wovon viele Athleten nur träumen, schaffte sie bereits zum zweiten Mal in Folge. Nach ihrer sensationellen Bronzemedaille in der U16 im letzten Jahr, erkämpfte sie sich in der U18 mit der neuen persönlichen Bestzeit von 2:13,79 Minuten einen hervorragenden siebten Platz inmitten der deutschen Nachwuchselite.

27 Nachwuchsläuferinnen hatten ihre Meldung für den 800-Meter-Lauf abgegeben. Julia Schraml konnte sich als drittschnellste Läuferin ihres Vorlaufes für das Finale qualifizieren. Bereits ihre Vorlaufzeit von 2:15,05 Minuten war sehr stark. Im Finale am Samstag konnte sie als eine der jüngsten Läuferinnen nun befreit laufen, hatte sie ihr großes Ziel, die Endlaufteilnahme, ja bereits erreicht.

Es entwickelte sich ein spannendes Rennen. Nach einer Runde lagen alle Athletinnen noch dicht zusammen. Auf den letzten 200 Metern konnte Schraml der absoluten deutschen Spitze zwar nicht mehr ganz folgen, doch mit der neuen persönlichen Bestzeit von 2:13,79 Minuten überquerte sie als Siebte die Ziellinie. Neue deutsche Meisterin wurde Jana Reinert vom SV 1899 Langensteinbach in 2:11,17 Minuten.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.