Jesus mit reinem Herzen anbeten
Stadtnotizen

Waldeck. (hl) Die Häuser am Unteren und Oberen Markt waren geschmückt und die Fahnen aufgezogen: In einer feierlichen Prozession trug Pfarrer Heribert Stretz an Fronleichnam die Monstranz durch den Markt, las an drei Altären jeweils ein Evangelium und spendete den eucharistischen Segen. Das vierte Evangelium hörten die Gläubigen in der Pfarrkirche.

In seiner Predigt wies Pfarrer Stretz darauf hin, dass sich die Christen am Fronleichnam zu Jesus Christus, der in der Monstranz und der Gestalt des Brotes zugegen sei, bekennen. Die vom heiligen Thomas von Aquin stammende Fronleichnamssequenz "Lauda Sion" zeige die erhabene Gegenwart des Erlösers eindrucksvoll auf.

Gottes Allmacht und Liebe bewirke, dass durch die Konsekrationsworte des Priesters Brot und Wein zum Leib und Blut Christi werden. Alle Christen seien eingeladen, den Herrn mit reinem Herzen in diesem Sakrament anzubeten, sein Kreuzesopfers und seine Auferstehung bei der Messe mitzufeiern und ihn in der Kommunion zu empfangen.

Bei dieser Gelegenheit erinnerte Stretz auch an das Sakrament der Buße, die Beichte, das auf den Empfang der heiligen Kommunion vorbereite. Diese sei Stärkung auf der Pilgerreise hin zum Haus des himmlischen Vaters. Der Kirchenchor unter Leitung von Katrin Schrembs sang beim Festgottesdienst und den Altären. Die Orgel spielte Juliane Busch, als Kantor fungierte Klaus Wegmann. Johann Heindl war Lektor und Vorbeter.

Dem Festgottesdienst schloss sich eine von der Blaskapelle angeführte Prozession an. Ihre folgten Pfarrer Stretz mit der Monstranz, die Kommunionkinder und die Vereine der Pfarrei. Die Mädchen und Buben des Kindergartens sowie der Eltern-Kind-Gruppe streuten Blumen. Die Altäre waren vor den Häusern der Familien Hofmann, Zintl und Merkl aufgebaut. Davor hatten die Köglitzer Frauen und Männer gestaltete Blumenteppiche gelegt. Die Absicherung der Prozession übernahm die Feuerwehr Waldeck.

Pfarrer Stretz dankte allen, die an der Gestaltung des Festgottesdienstes und der Prozession mitgewirkt haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.