Jetzt Päckchen packen für Pomoc
Kastl

Lauterhofen. Für Lauterhofen planen Monika Schönfelder-Hans und Barbara Federl bereits die elfte Aktion Pomoc - Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder und Jugendliche auf dem Balkan. Vom Pomoc-Team um Dr. Ulrich Iberer holen sie leere Faltkartons, die erneut die Firma Conrad Electronic Hirschau spendiert. Nur diese sollten für die Aktion benutzt werden.

Befüllt werden sollen sie mit guten, neuen Waren: Welche, beschreibt ein Faltblatt, das auch den Infoaufkleber enthält, für wen das Päckchen geeignet ist (Geschlecht/Alter).

Die leeren Faltkartons werden nach den Herbstferien, am Montag, 9. November, ausgegeben. Zurückgegeben werden müssen sie bis Donnerstag, 26. November. Teilnehmende Kinder bekommen ihre Kartons in Schule oder Kindergarten.

Privatpersonen oder Familien, die auch mitmachen möchten, können sich die Päckchen in den Kindergärten Lauterhofens, Maria Goretti und St. Gabriel, abholen (in ausliegende Liste ein- und austragen).

Termine

Schmidmühlen

Dorfgemeinschaftshaus Winbuch. Wildessen am Samstag, 14. November, ist bereits ausgebucht; keine weiteren Termine geplant.

Pfarrei. Heute, 18.30 Uhr, Messe zum Kapitelsjahrtag; danach für Pfarrgemeinderatsmitglieder Austausch im großen Saal des Hammerschlosses.

Hohenburg

Jagdgenossenschaft Allersburg. Montag, 2. November, 19.30 Uhr, nichtöffentliche Versammlung im Vereinsheim mit Kassenbericht, Neuwahl (Jagdvorsteher, Stellvertreter, zwei Beisitzer, Kassenprüfer, Schriftführer und zwei Rechnungsprüfer) sowie Verwendung des Jagdpachtschillings.

Kurse

Schmidmühlen

Vorbereitungskurs zur staatlichen Fischerprüfung

Ab Samstag, 16. Januar, bis Mittwoch, 24 .Februar, jeden Samstag, 9 bis 13 Uhr, jeden Mittwoch, 18.30 bis 21.30 Uhr, Gasthof Zur Post, Vilstalstraße 82, Kümmersbruck; Teilnehmerzahl begrenzt; Ausbilder: Hans Eiber, Michael Nagler, Bernhard Dotterweich, Christian Kosel; Gebühr: 180 Euro, inklusive aller erforderlichen Ausbildungsunterlagen sowie zusätzliche Literatur für Angel-Einsteiger.

Lehrgang umfasst mehr als 40 Stunden; vorgeschrieben ist der Besuch von insgesamt 30 Stunden, aufgeteilt auf die einzelnen Fachgebiete. Mittwoch, 24. Februar, ist eingeplant als Wiederholungstermin über alle Fachgebiete hinweg und zur Klärung noch offener Fragen.

Kurs behandelt die Ausbildungsinhalte Theorie mit Fisch- und Gewässerkunde, Schutz und Pflege der Fischgewässer, Fischhege, Fanggeräte, fischereiliche Praxis, Behandlung gefangener Fische, Rechtsvorschriften sowie Praxis mit Einweisung in Gebrauch der Fanggeräte und Behandlung gefangener Fische.

Anmeldungen sind möglich bei Hans Eiber (09621/30 84 85, abends oder Anrufbeantworter, 0173/5 73 07 43). (pop)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.