JFG Auerbacher Land
___ Jugendfußball ___

Auerbach. (obl) Die sechs Mannschaften der JFG waren in fünf Punktspielen und in einem attraktiven Freundschaftsspiel im Einsatz. Zwei Siege und ein Remis stehen insgesamt drei Niederlagen gegenüber.

Die A-Junioren reisten mit nur zwölf Spielern zu ungewohnter Anstoßzeit am Sonntagvormittag zum Tabellenzehnten SC Uttenreuth. Zur Halbzeit stand es noch 0:0. Paul Gropp (49.) und Michael Pepiuk (61.) brachten die etwas ersatzgeschwächte Kruse-Truppe dennoch mit 2: 0 in Führung. Den Gastgebern gelang erst in der letzten Minute der Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand. Die Auerbacher bleiben Dritter in der U 19-Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund und erwarten am Freitag, 15. Mai, um 18.30 Uhr in Troschenreuth den Achten, TSV Ebermannstadt.

Das Heimspiel der B-Junioren gegen den bisher sieglosen Letzten FC Eschenau wurde von Freitag, 8. Mai, auf heute um 18.30 Uhr auf dem Sportgelände des SC Glück-Auf Auerbach verlegt. Am Sonntag, 17. Mai, spielt die Brendel-Elf (unverändert Achter in der U 17-Kreisliga) um 10.30 Uhr beim Zehnten FC Röthenbach.

Nach der 0:10-Heimniederlage im Freundschaftsspiel gegen die U 14 des 1. FC Nürnberg (wie berichtet) spielten die C 1-Junioren zwei Tage später gegen den punktgleichen Vierten der U 15-Kreisliga, JFG Schnaittachtal 1:1. Nach zwei "englischen" Wochen in Folge mit insgesamt fünf Spielen waren der Daschner-Elf in der ersten Halbzeit ein gewisser Kräfteverschleiß und Konzentrationsfehler anzumerken. Die Gäste gingen zunächst in Führung (31.).

Nach einer Systemumstellung erspielte sich die heimische JFG in der zweiten Halbzeit mit schönen Ballstafetten einige Chancen. Bei drei Szenen haderten die Gastgeber mit dem Schiedsrichter, der jeweils keinen Elfmeter pfiff. In der letzten Minute verwandelte Nico Metschl nach einem Foul an Sascha Dennstädt den dann fälligen Strafstoß zum verdienten Ausgleich. Somit bleibt die C 1 als Fünfter in der Spitzengruppe der Liga und gastiert am Samstag, 16. Mai, um 13.30 Uhr beim Achten, SK Heuchling, zur Zeit die beste Rückrundenmannschaft.

Die C 2-Junioren festigten mit einem 11:0 (7:0-)-Heimsieg gegen den punktlosen Tabellenletzten SG SV Moggast II ihren dritten Rang in der U 15-Kreisgruppe 4. Bei den Auerbachern trugen sich sieben Spieler als Schützen ein. Am Samstag, 16. Mai, tritt die C 2 um 10.30 Uhr bei der SG FC Thuisbrunn an.

Die D 1-Junioren verloren beim Tabellendritten SV Bubenreuth mit 0:5 (0:3). Nach einem Eigentor der Auerbacher (35.) legten die Bubenreuther in der 45. Minute noch das 5:0 nach. Die Schwindl-Schützlinge sind weiterhin Achter in der U 13-Kreisliga. Am Samstag, 16. Mai, empfängt die D 1 um 14 Uhr an der Degelsdorfer Straße den Neunten, Baiersdorfer SV.

Mit 0:3 mussten sich die D 2-Junioren zu Hause dem Vierten, SpVgg Weigendorf II, geschlagen geben. Nach einem 0:1-Halbzeitrückstand erhöhten die Gäste in der 31. und 36. Minute. Die Auerbacher bleiben Fünfter in der U 13-Kreisgruppe 8. Das nächste Spiel beim Dritten JFG Oberes Pegnitztal II ist für Freitag, 15. Mai, um 18 Uhr angesetzt.

TSV Königstein

A-Jugend - SG Traßlberg/Rosenberg - TSV Königstein 1:5; Tore: Peter Zeltner (3), Sebastian Herold (2).

B-Jugend- SG Köfering/Gärbershof/Germania Amberg - SG Königstein/Edelsfeld 4:1; Tor: David Ramlow.

C-Jugend - TSV Königstein - JFG Vilstal 1:3 (1:3) - Im Spitzenspiel gegen die Vilstaler zog die TSV C-Jugend mit 1:3 den Kürzeren. Das Spiel war bereits in der 13. Minute entschieden. Mit den Gästen war der TSV auf Augenhöhe. Gute Einschussmöglichkeiten konnten aber nicht in Zählbares umgesetzt werden. Das frühe 0:1 bereits in der ersten Minute konnte Sebastian Eichenseer noch egalisieren (4.). Über einen schönen Spielzug, von Christoph Spiess eingeleitet, bediente Daniel Weiss mit einem Querpass Eichenseer, der nur noch einschieben brauchte. Eine gute Chance zum Führungstreffer hatte kurz darauf Daniel Weiss. Seinen Abschluss konnte der Gastgeber parieren. Nur kurze Zeit darauf musste man nach Zuordnungsproblemen das 1:2 hinnehmen. Nur zwei Minuten später gingen die Vilstaler nach einem gut vorgetragenen Flankenlauf per Kopf mit 3:1 in Führung. Paul Kohler hatte danach noch zwei gute Möglichkeiten. Tor: Sebastian Eichenseer.

D-Jugend - SSV Paulsdorf - TSV Königstein 2:2 (1:2)

Trotz der besten Saisonleistung beim Auswärtsspiel gegen SSV Paulsdorf reichte es nicht zum ersten Sieg. Die Truppe begann ab der ersten Minute mit Leidenschaft, war laufbereit und tonangebend. Wie in allen Spielen zuvor konnte wieder ein Aluminiumtreffer verzeichnet werden, doch durch einen sehenswerten Schuss von Florian Schuh ging man Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Danach kam der Gegner etwas besser ins Spiel und erzielte prompt den Ausgleich. Doch die Mannschaft steckte nicht auf und ging kurz vor der Halbzeit mit einem sehenswerten Angriff, abgeschlossen durch Marius Kollbrand, mit 2:1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit wurden dann klare Chancen zur Entscheidung vergeben oder auch vom starken Torhüter pariert und so kam es, wie es kommen musste: Kurz vor Schluss kam Paulsdorf durch einen Eckball zum-2:2 Ausgleich - zugleich der Endstand. Alles in allem war es eine starke Leistung von allen, auf die man in den nächsten Spielen aufbauen kann. Tore: Florian Schuh, Marius Kollbrand.

E 1-Jugend - SV Hahnbach - TSV Königstein 4:1.

E 2-Jugend - FV Vilseck - TSV Königstein II 5:1.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.