JFG Auerbacher Land unterliegt dem Club mit 1:12
Ehrentreffer bejubelt

Der Auerbacher hielten mit U17-Neuzugang Seano Deinlein (grünes Trikot) in den Zweikämpfen gut dagegen. Bild: obl
130 Zuschauer sahen viele Tore: Die JFG Auerbacher Land verlor einen Test gegen den 1. FC Nürnberg auf dem Glückauf-Sportgelände mit 1:12.

Für die Heimelf war es zum Abschluss der ersten Trainingswoche mit drei Einheiten gleich ein richtiger Härtetest. Trainer Kim Daschner bot in der Startelf sechs Spieler des älteren B-Junioren-Jahrgangs auf. Drei weitere 99er-Akteure - darunter Neuzugang Seano Deinlein von der JFG Klumpertal - saßen neben Dominik Pfab auf der Bank. Die Gäste aus der Noris reisten mit 16 Kickern des jüngeren Jahrgangs 2000 an, die auch alle zum Einsatz kamen.

Den Höhepunkt aus Auerbacher Sicht brachte die 10. Minute, als Nico Winter halblinks frei vor dem Nürnberger Kasten auftauchte und FCN-Torhüter Jonas Brand mit einem Flachschuss ins lange Eck überwand. Der vielumjubelte Treffer fiel zum Zwischenstand von 1:1.

Die U17 des "Clubs" spielt ab 16. August in der Bundesliga Süd/Südwest; die U16 startet mit Trainer Michael Bischoff am 5./6. September in der Bayernliga.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.