JFG Herzogstadt
___ Jugendfußball ___

C2-Jugend

JFG Amberg-Sulzbach West - JFG Herzogstadt 2:4. Nach einer 2:1-Führung der Gastgeber zur Pause drehten die Jungs von Dieter Sperber die Partie dank einer mannschaftlich geschlossenen Leistung. Nach vier Treffern von Röhrer siegten sie 4:2. (bgü)

SV Kauerhof

E-Junioren

FC Großalbershof - SV Kauerhof 1:12. im Gegensatz zum Krimi in Rosenberg in der Vorwoche agierte das Team deutlich souveräner. Für den SVK trafen Robin Gollwitzer, Cahaya Thiele, Philipp Meier (2), Lukas Bittner (2) sowie Alexander Horvat, der gleich fünfmal einlochte. (bgü)

SpVgg Weigendorf

A-Jugend

SG Reichenschwand - SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt 3:0. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber etwas mehr Spielanteile und ließen einige gute Tormöglichkeiten aus. Die SG machte es bei zwei Gelegenheiten nicht besser. So ging es mit einen 0:0 in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich erst ein ähnliches Bild. Nach einer Unsicherheit des SG-Torhüters erzielten die Gastgeber in der 75. Minute das 1:0. In der Schlussphase öffneten die Gäste ihre Abwehr und fingen sich dadurch noch zwei Konter ein.

B-Jugend

JFG Klumpertal - SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt 6:4. Von einem frühen Rückstand nach fünf Minuten ließ sich die SG nicht beeindrucken. Joshua Pilhofer (12., 34.), Felix Wagner (15.) und Nicolas Wagner (20.) schossen bis zur Pause eine 4:2-Führung heraus. Das Team schaffte es aber nicht, den Schwung in den zweiten Durchgang mitzunehmen. Nur die Gastgeber trafen und behielten am Ende mit 6:4 die Punkte.

C-Jugend

SG Weigendorf/Hartmannshof - SG Offenhausen/Reichenschwand 1:0. In einer sehr ausgeglichenen ersten Hälfte spielte sich vor den Toren lange Zeit nicht viel ab. Kurz vor der Pause übernahm die SG das Kommando, ohne zunächst zum Erfolg zu kommen. In der 45. Minute setzte sich Philipp Schäfer im Strafraum durch, und sein verdeckter Schuss schlug ein. Auch danach hatte die Heimmannschaft mehr vom Spiel und die besseren Torchancen. Weil sie keine mehr nutzte, musste sie bis zum Ende noch um ihren verdienten Sieg bangen.

D1-Jugend

JFG Klumpertal - SG Weigendorf/Hartmannshof 3:1. Gegen eine Heimmannschaft, die sehr körperbetont spielte, hielt die SG in der Anfangsphase gut mit und ging nach einem Eckball durch einen Kopfballtreffer von Tobias Flemming in der 8. Minute sogar in Führung. Doch je länger das Spiel dauerte, umso mehr kamen die Platzherren auf. Mit einem Doppelschlag in der 25. und 28. Minute drehten sie das Ergebnis zu ihren Gunsten.

In der zweiten Hälfte gestaltete die SG Weigendorf/Hartmannshof die Partie wieder ausgeglichener und hatte in der Schlussphase des Spieles noch zwei sehr gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Einmal klatschte der Ball an den Pfosten, und bei der anderen Chance klärte ein Abwehrspieler der Heimmannschaft noch kurz vor der Linie. Kurz vor Spielende schloss Klumpertal einen Konter gegen die aufgerückte SG-Abwehr mit dem 3:1 ab.

D2-Jugend

SG Weigendorf/Hartmannshof - JFG Oberes Pegnitztal 0:3. Besonders bitter schmeckt diese Niederlage, weil die Gastgeber in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft stellten und ausgezeichnete Möglichkeiten ausließen. Das 0:1 in der 38. Minute verunsicherte die junge Truppe der Spielgemeinschaft, die danach nicht mehr viel zustande brachte.

E-Jugend

Die SG Weigendorf/Hartmannshof verlegte ihr Spiel gegen den SV Hohenstadt auf Mittwoch, 6. Mai.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.