JFG Herzogstadt
Jugendfußball

D-Junioren

Die Mannschaft war mit der Heimaufgabe gegen den SV Raigering in allen Bereichen an ihre Grenze gestoßen. Trotz der 0:9-Niederlage kämpften die Jungs von Coach Georg Weitzer jedoch unverdrossen, obwohl sie schon im körperlichen Bereich keine Chance hatten.

C2-Junioren

Das Team holte in Traßlberg bei der SG Rosenberg/Traßlberg alle drei Punkte ab und war beim 4:1-Erfolg auch die bessere Mannschaft. Die Torschützen hießen jeweils Sam Jorgenson und Justin Röhrer.

C1-Junioren

Wesentlich enger ging es beim Kräftemessen der C1-Teams zu. Der 1:0-Sieg gegen die Nachbarn aus Rosenberg/Traßlberg, die eine kampfstarke Truppe geschickt hatten, war durchaus als etwas glücklich zu bezeichnen; die Partie hätte auch unentschieden ausgehen können. Das Tor schoss Max Maul.

In einer vorverlegten Auswärtspartie schafften die Glashauser-Schützlinge einen verdienten 2:1-Auswärtssieg. Offenbar hatten die Gastgeber vom FC Weiden-Ost noch ihren Kantersieg aus der Hinrunde in zu guter Erinnerung. Das nutzten die Herzogstädter aus. Nico Bohmann setzte dem Führungstreffer von Dominik Schlak noch eins drauf und so war der Anschlusstreffer zum 1:2 aus Sicht der Weidener nur noch Kosmetik.

B-Junioren

Der Wichtigkeit der Begegnung war man sich im Lager der Herzogstädter ganz offensichtlich vollauf bewusst, denn die Bittner-Truppe distanzierte den direkten Verfolger aus Neustadt/WN mit einem klaren 3:0-Sieg. Das war der wohl entscheidende Schritt zum Klassenerhalt. Alexander Hammer, Alexander Pröll und Johannes Frank trafen.

A-Junioren

Die etwas ersatzgeschwächten A-Junioren waren bei der 0:3-Heimpleite gegen den Gast aus Rosenberg/Traßlberg im Prinzip lange gleichwertig, kassierten aber erneut völlig überflüssige Gegentreffer. (bgü)

SV Loderhof/Sulzbach

E1-Junioren

Die Mannschaft spielte gegen den SV Raigering, der bereits nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung ging. Ab der 15. Minute hatte man den Gegner jedoch im Griff und innerhalb von drei Minuten münzte man den Rückstand in eine 3:1-Pausenführung um. Patrick Meyer (2) und Benjamin Gräml zeigten sich hierfür verantwortlich.

Durch eine zu kurze Rückgabe nach dem Pausenpfiff kamen die Raigeringer auf 2:3 heran. Jedoch schlug man bereits eine Minute später durch Patrick Meyer nach herrlicher Vorarbeit von Daniel Burdeiny zurück. Anschließend verkürzte Raigering nochmals auf 4:3. Unbeirrt davon kam man noch zu drei weiteren Treffern von Patrick Meyer, David Sehnke und Lukas Völlger und dadurch zum 7:3-Endstand.

E2-Junioren

Die E2 verlor gegen die DJK Gebenbach trotz dreimaliger Führung am Ende noch mit 3:5.

E3-Junioren

Die E3 hatte den FC Großalbershof zu Gast und musste sich durch individuelle Fehler in der Abwehr mit 1:4 geschlagen geben. (wtz)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.