JFG Herzogstadt
Jugendfußball

A-Junioren

Zur Pause hätte es schon durchaus höher als nur 1:0 für den Gastgeber des FSV Gärbershof stehen können. Zum Endstand in Höhe von 6:0 trug nicht nur eine gute Leistung der Heimelf, sondern auch ein bemerkenswert lustloser Auftritt der Herzogstädter bei.

B-Junioren

Verdient und souverän waren die Attribute, mit denen man den 3:0-Auswärtserfolg der B-Junioren bei der JFG Obere Vils treffend umschreiben konnte. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden die Gastgeber zum Teil bilderbuchmäßig ausgekontert. Neben den Treffern von Johannes Frank und Martin Schneider (2) ließ Man noch einige Hochkaräter ungenutzt.

C 1-Junioren

Im Derby beim TuS Rosenberg geriet man bald nach einem groben Schnitzer in der Abwehrreihe mit 1:0 in Rückstand, obwohl sich bereits hier eine recht deutliche Überlegenheit abzeichnete. Doch brachte man sich durch schnelle Spielzüge rasch auf die Siegerstraße, ehe man im Laufe der Partie dann doch etwas nachließ. Nichtsdestotrotz entsprach der klare 1:4-Auswärtssieg nach Toren von Nahlik (3) und Weisenberger den gezeigten Leistungen.

D 2-Junioren

Die D 2 trat bei der D 2 des Nachbarn vom SV Hahnbach an und schaffte in der Auswärtspartie ein 2:2-Remis. Nach der bisher besten Saisonleistung konnte man konstatieren, dass ohne Weiteres mehr drin gewesen wäre. Als Beleg hierfür stehen drei Aluminiumtreffer und einige ungenutzte gute Gelegenheiten im Spielbericht.

TSV-Königstein

C-Jugend

SV Schmidmühlen gegen TSV Königstein 1 : 1 (1:1)

Der TSV konnte nach einer guten kämpferischen Leistung einen Punkt aus Schmidmühlen mitnehmen. Das Endergebnis war gerecht, wenn auch am Ende etwas glücklich. Schon nach ein paar Minuten gab es eine gute Chance für den TSV Königstein. Einen Torwartfehler konnte Julian Eichenseer aber nicht ausnutzen. Vielmehr ging im Gegenzug der Gastgeber mit 1:0 in Front.

TSV-Torwart David hatte nach abseitsverdächtiger Situation nur noch das Nachsehen gegen den schnellen Stürmer des Gastgebers. Der TSV ließ sich aber nicht beeindrucken und machte weiter Druck . In der 10. Minute hatte sich Kai Fischer an der Strafraumgrenze schön durchgesetzt und erzielte mit einem platzierten Flachschuss das verdiente 1:1. Von der optischen Überlegenheit der ersten Hälfte hat der TSV im zweiten Durchgang abgegeben. Das Ergebnis waren mehrere gute Torchancen für die Gastgeber, die allesamt vom guten Torhüter David Engelhardt pariert wurden. Tor: Kai Fischer.

D-Jugend

TSV Königstein gegen SV Schmidmühlen 5 : 3 (4:2)

Mit einem Blitztor eröffnete Max Schneider das letzte Punktspiel gegen Schmidmühlen in Eschenfelden. Die Königsteiner waren in der ersten Viertelstunde weiter am Drücker. Jakob Guttenberger verwandelte einen Eckball lehrbuchmäßig per Kopf zum 2:0, und David Späth erhöhte mit einem strammen Schuss auf 3:0. Anschließend kam etwas Unruhe in die Reihen des TSV. Das Mittelfeld der Königsteiner ließ die Abwehr um Max Schneider etwas in Stich, und die Schmidmühlener überrannten die Abwehr, die nicht konsequent klärte.

Den Handelfmeter verwandelte der Gast zum 3:1. Danach war es wieder Jakob Guttenberger, der die Königsteiner mit 4:1 in Führung brachte. Ein Durcheinander in der Abwehr nutzen die Vilstaler zum 4:2-Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit verkürzten die Gäste dann sogar noch auf 4:3, bevor sich die TSV-ler dann doch besannen und wieder konzentriert dagegenhielten. David Späth schloss zum 5:3-Endstand ab. Insgesamt ein verdienter Sieg des TSV Königstein gegen den Tabellennachbarn. Tore: Jakob Guttenberger (2), David Späth (2), Max Schneider.

E2-Jugend

SV Hahnbach gegen TSV Königstein 2:0 (2:0)

Im letzten Spiel musste man sich den Hahnbachern geschlagen gegeben, wobei mit etwas Glück ein Punkt zu holen gewesen wäre. Bereits nach der ersten Halbzeit lag man mit 2:0 zurück, was aber vor allem dem gut haltenden Keeper Noah von Ramdohr zu verdanken war. Selbst konnte man nur durch Fernschüsse gefährlich werden, die aber alle entschärft wurden. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit mehr Chancen bei der Heimmannschaft. In den letzten Minuten der Partie ergaben sich noch einmal gute Möglichkeiten für die kämpfenden TSV-ler. So scheiterte Clemens Mertel durch einen Freistoß in aussichtsreicher Position an der Mauer, Sebastian Köller freistehend am gegnerischen Torwart und Patrick Roberts verpasste knapp eine Hereingabe vor dem leeren Tor.

SG Illschwang

A-Jugend

SG Illschwang/Schwend/Kastl - SV Raigering 5:3

Über weite Strecken der Begegnung war die SG die spielbestimmende Mannschaft und begeisterte mit einem tollen Angriffsfußball. Mit schnellen Kombinationen erarbeitete sich die Mannschaft eine Vielzahl guter Gelegenheiten.

Da die Gastgeber klarste Torchancen nicht nutzen konnte, wurde es noch einmal eng, als der SV Raigering aufkam und zwischenzeitlich einen Spielstand von 3:3 erreicht hatte. Doch in den letzten Minuten wurde doch noch der hochverdiente Sieg herausgeschossen. Für die Treffer sorgten: Dominik Binder und Daniel Bösl (je 2) und Martin Aures. Im letzten Spiel vor der Winterpause gastiert die SG Illschwang am Samstag um 15 Uhr beim SV Parkstein.

B-Jugend

SG Illschwang/Schwend/Kastl - SG Germania Amberg/ Gärbershof 6:2

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr gewannen die Gastgeber mit 6:2. Noch vor der Halbzeitpause konnten Markus Hüttner und Elias Wölfel den frühen Rückstand egalisieren. Nach Wiederanpfiff war die SG Illschwang klar spielbestimmend. Durch ein weiteres Tor von Markus Hüttner, zwei Treffer von Paul Münch und einem weiteren von Stefan Schneeberger stand es beim Schlusspfiff 6:2.

C 1-Jugend

SG Illschwang/Schwend/Kastl - SG Ehenfeld/Seugast 5:0

Durch einen souveränen 5:0-Sieg erreichte die C 1 der SG Illschwang in der Herbstrunde Platz 3 und qualifizierte sich so für die Frühjahrsrunde 2016 in der Leistungsklasse. Dreifacher Torschütze war Michael Ibler. Auch Max Steinmetz und Laurenz Huber trafen ins Schwarze.

D-Jugend

SG Illschwang/Schwend/ Kastl - SSV Paulsdorf 3:5

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit führte die SG Illschwang durch Tore von Raffael Reiff, Hannes Süß und Philipp Pöllath mit 3:1. Nach Wiederanpfiff gab es seitens der Gastgeber einen deutlichen Leistungseinbruch. Der SSV Paulsdorf steigerte sich gewaltig und gewann die Begegnung noch mit 5:3.

B-Juniorinnen

SG (SV) Kulmain - SV Illschwang 4:0

Nach einem Halbzeitstand von 0:0 steigerten sich die Gastgeberinnen und schossen noch einen klaren Sieg heraus. (no)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.