Johannes Bösl gewinnt zweiten Wurzer Hobby-Cross-Lauf
Nach 21 Minuten im Ziel

Auf die Plätze, fertig, los! Die Läufer starteten am SV-Sportheim zum Crosslauf. Bild: tok
Johannes Bösl, Barbara Flieger, Albert Prucker und Irmgard Lindner heißen die Sieger der vier Klassen beim zweiten Hobby-Cross-Lauf des SV Wurz. Die Klassen waren in männlich und weiblich sowie unter 40 Jahre und darüber eingeteilt. Mit 27 Startern verzeichneten die Verantwortlichen um Stefan Gleißner sogar eine Steigerung der Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr.

Trotz hoher Temperaturen und einer anspruchsvollen Strecke über 130 Höhenmeter und fünf Kilometern kamen alle Teilnehmer ins Ziel. Vorjahressieger Sven Förster musste sich mit lediglich vier Sekunden Rückstand auf Johannes Bösl geschlagen geben, der mit der schnellsten Zeit (21:10 Minuten) in der Klasse "Männlich unter 40 Jahre" ins Ziel einlief. Jeweils die ersten drei Sieger aller Klassen erhielten Medaillen.

Anschließend konnten sich die Läufer bei Cocktails von Sophie Würth am Sportheim entspannen. Rainer Schulze dankte allen Helfern und Teilnehmern für die familiäre Atmosphäre. Besonderer Dank galt Conny Meißner und Christine Ullrich für die Zeitmessung. Die Wertung im Einzelnen: Männlich U 40 : Johannes Bösl (21:10 Minuten), Sven Förster (Team Oberpfalz/21:14), Andreas Fütterer (Herrmans rote Laterne/23:35). Weiblich U 40: Barbara Flieger (30:39), Andrea Fütterer, Karin Mark (Sozialstation Neustadt/31:37). Männlich Ü 40: Albert Prucker (Concordia Windischeschenbach/21:39), Michael Gleißner (23:01), Josef Kreuzer (23:58). Weiblich Ü 40: Irmgard Lindner (DAV Weiden/29:14), Barbara Ernst (31:18), Annette Dietl (DJK Windischeschenbach/31:31). Alle Personen ohne Zusatzangabe traten für den SV Wurz an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wurz (794)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.