Josef Bauer spendet 2000 Euro fürs HPZ

Josef Bauer spendet 2000 Euro fürs HPZ (fz) Zu seinem 70. Geburtstag hatte sich Bauunternehmer Josef Bauer (Zweiter von rechts) keine Geschenke, sondern Spenden zugunsten des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) Irchenrieth gewünscht. Die stolze Summe von 2000 Euro kam so zusammen, die Bauer jetzt an HPZ-Geschäftsführer Helmut Dörfler, stellvertretende Geschäftsführerin Brigitte Kraus (von links) und Mitarbeiterin Sieglinde Diermeier (rechts) überreichte. In der Vergangenheit hatte Josef Bauer mit seiner Fi
Zu seinem 70. Geburtstag hatte sich Bauunternehmer Josef Bauer (Zweiter von rechts) keine Geschenke, sondern Spenden zugunsten des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) Irchenrieth gewünscht. Die stolze Summe von 2000 Euro kam so zusammen, die Bauer jetzt an HPZ-Geschäftsführer Helmut Dörfler, stellvertretende Geschäftsführerin Brigitte Kraus (von links) und Mitarbeiterin Sieglinde Diermeier (rechts) überreichte. In der Vergangenheit hatte Josef Bauer mit seiner Firma schon einige Projekte in Irchenrieth ausgeführt, zuletzt den Bau der neuen Wäscherei. "Dabei habe ich einen Einblick in das HPZ bekommen und gesehen, dass hier eine Spende gut aufgehoben ist", stellte er fest. In seinen Dankesworten betonte Geschäftsführer Dörfler, dass das Geld in die Finanzierung des geplanten Kinderdorfes einfließen werde. Mit dem Bau soll im Jahr 2017 begonnen werden. Bis dahin hofft das HPZ-Team noch auf weitere Spenden. Bild: fz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.