Josef Faltenbacher gewinnt Preisschafkopf der Feuerwehr
Hinterher war noch lange nicht Schluss

Feuerwehr-Vorsitzender Willi Kraus (vorne, rechts) gratulierte Carina Janner und Lena Schricker (vorne, links) sowie den Gewinnern des Preisschafkopfs (von links) Roland Rebl, Josef Faltenbacher, Reinhard Reischl und Hubert Schinner. Bild: njn
Jung und Alt kämpften beim mittlerweile zwölften Preisschafkopf der Feuerwehr um Punkte. Der Organisator und Vorsitzende der Spritzenmänner, Willi Kraus, freute sich über ein volles Gerätehaus. Der erste Preis, zwei Ster Holz, gewann Josef Faltenbacher mit exakt 100 Punkten.

An neun Tischen spielten die 36 Karterer zweimal 30 Spiele. In die Männer-Runde mischten sich mit Carina Janner und Lena Schricker auch zwei engagierte und spielfreudige Damen. Nach langen und interessanten Spielen standen am späten Abend die Sieger fest.

Reinhard Reischl kam mit 93 Punkten auf Platz zwei. Dafür gab es ebenfalls zwei Ster Brennholz. Ein Ster Brennholz ging an den dritten Sieger Roland Rebl (86 Punkte). Einen Gutschein über ein Reh erhielt Josef Schraml-Hösl mit 83 Punkten. Den Trostpreis, zwei halbe Bauerngockel, gewann Hubert Schinner mit 36 Punkten.

Vorsitzender Willi Kraus bedankte sich für den unterhaltsamen Abend nicht nur bei den Teilnehmern. Ein herzliches Dankeschön sprach er den elf Sponsoren aus. Die weiteren Preise wurden durch die Feuerwehr gestellt. Besonders freute sich Kraus, dass beim Preisschafkopf wieder zahlreiche ältere Mitglieder teilgenommen haben. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurde noch bis weit nach Mitternacht gekartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wetzldorf (61)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.