Josef Stahl feiert 80. Geburtstag - Bürgermeister, Pfarrer und Vereine gratulieren
Den Kirchenwald gepflegt

Bürgermeister Richard Tischler (hinten rechts) gratulierte Josef Stahl (Dritter von links) zum Geburtstag. Mit im Bild ein Teil der Enkelkinder. Bild: slh
Pfreimd-Weihern. (slh) Am Sonntag feierte Josef Stahl aus Weihern bei guter Gesundheit seinen 80. Geburtstag. Der "Stahl Sepp", wie er im Dorf genannt wird, war bis zum Eintritt in das Rentnerleben 43 Jahre bei der Baufirma Kunz beschäftigt. Aus seiner Ehe mit Barbara gingen vier Töchter und nun schon acht Enkelkinder hervor.

Aber auch in der Rentnerzeit ist Josef Stahl ein geschätzter Mann, denn er pflegte und hegte den Weiherner Kirchenwald fachmännisch und mit sehr viel Leidenschaft zum Wohl der Allgemeinheit. Nun geht er gerne seinen neuen Hobbys nach: Bastelarbeiten aller Art, natürlich mit und aus Holz.

An seinem Jubeltag gratulierten neben der Familie viele Verwandte, Freunde, Nachbarn und Bekannte sowie Pfarrer Hans Spitzhirn. Bürgermeister Richard Tischler überbrachte die Glückwünsche am Montagvormittag nachträglich.

Da der "Stahl Sepp" auch vielen Vereinen lange Jahre treues Mitglied ist, brachte der Weiherner Männergesangverein "Gemütlichkeit" seine Glückwünsche in musikalischer Form dar. Weiterhin gratulierten die Eichelbachschützen, die Feuerwehr Weihern, der Gartenbauverein Hobby-Rancher, der CSU-Ortsverband Pfreimd/Weihern, der Pfreimder Angelverein sowie die IG Bau. Auch "Der Neue Tag" wünscht Josef Stahl alles Gute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.