Joseph und Rita Gradl feiern goldene Hochzeit und gehen es etwas ruhiger an
Stets gemeinsam angepackt

Auch Bürgermeister Stefan Braun (hinten, Mitte) gratulierte Rita und Joseph Gradl, die goldene Hochzeit feierten. Bild: hfz
Es ist eine schon viel länger anhaltende Zuneigung, als die 50 Jahre der goldenen Hochzeit besagen. Denn das Ehepaar Joseph und Rita Gradl, geborene Fellner, kennt sich bereits aus der Schulzeit. Beim Ausgehen mit Freunden haben sich beide regelmäßig getroffen und 1962 schließlich ineinander verliebt.

Nach einer für damalige Verhältnisse nicht alltäglichen, dreijährigen Partnerschaft wurde im Frühjahr 1965 der Hausbau in Umelsdorf in Angriff genommen, und die Hochzeitsfeier fand bereits am 24. September dieses Jahres in dem Eigenheim statt. Gearbeitet hat Rita Gradl bis 1974 bei Quelle in Fürth, danach wählte sie die Aufgabe der Hausfrau. Von 1980 bis '90 übernahm sie daneben das Amt der Mesnerin.

Joseph Gradl arbeitete zuletzt von 1964 bis zu seiner Verrentung im Jahr 2000 bei der Firma Bögl in Neumarkt. Parallel hat das Paar immer regelmäßig in den elterlichen landwirtschaftlichen Betrieben mitgeholfen, die später von ihren jeweiligen Brüdern übernommen wurden. Heute genießen die Ehejubilare ihren Ruhestand und widmen sich ihren Hobbys. Beide kümmern sich liebevoll um ihre Hühner und Tauben, Joseph arbeitet noch heute gerne im eigenen Wald, und Rita liebt die Gartenarbeit. Bürgermeister Stefan Braun beglückwünschte das rüstige und gesunde Paar und wünschte beiden noch viele glückliche Jahre im Kreise der Familien der zwei Töchter mit acht Enkeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.