Journalisten-Stammtisch und Kulturverein Bohème laden zum Moldau-Wochenende
Ausflug in den Prager Frühling

Knospende Apfelbäume und tanzendes Licht auf der sprudelnden Moldau: Die Weltkulturerbestadt Prag entfaltet im Wonnemonat ihren unwiderstehlichen Charme. Der Kulturverein Bohème lädt am Samstag und Sonntag, 30. und 31. Mai, zur zweitägigen Frühlingsfahrt - mit der Perspektive der Hauptstädter auf das bunte Treiben in Pilsen.

Mit im Programm:

Insider-Stadtführungen durch die erblühenden Hügel des Laurenzi-Bergs, zum Hradschin, auf dem Krönungsweg und in die Altstadt.

Festliches Gala-Dinner mit drei Gängen.

Kneipenabend mit Live-Musik.

Übernachtung mit Frühstück im zentrumsnahen ****Hotel.

Gemütlicher Bummel durch die Kaffeehäuser "Slavia" und "Louvre" oder entspannter Fahrradausflug entlang der Moldau durchs Naturschutzgebiet.

Böhmisches Mittagessen und Hintergrundgespräch mit dem deutschsprachigen Journalisten Petr Brod (Süddeutsche Zeitung, Radio Free Europe, BBC) - Schwerpunktthema: Kulturhauptstadt Pilsen 2015

Spaziergang auf der Burg Vysehrad zur Peter-und-Paul-Kathedrale (Jugendstil) und zum Slavín-Friedhof, auf dem Bedrich Smetana, der Komponist der"Moldau", ruht.

Fahrt im Reisebus mit Zustiegsmöglichkeiten in 6 Uhr Amberg (Bushaltestelle am Parkdeck Kräuterwiese, schräg gegenüber des Englischen Gartens), 6.15 Uhr Hirschau (Bushaltestelle ehem. Post/ehem. Schlecker), 6.45 Uhr Weiden (Bushaltestelle am Neuen Rathaus), 7.20 Uhr Vohenstrauß (Bushaltestelle am Marktplatz).

Der Unkostenbeitrag in Höhe von 228 Euro gilt pro Person bei Übernachtung im Doppelzimmer, mit Programm, Reisebegleitung und Bus. Auch Single-Reisende sind willkommen.

Anmeldung und Infos per E-Mail an juergen.herda@derneuetag oder telefonisch unter (0176) 91 14 51 81.
Weitere Beiträge zu den Themen: Prag (326)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.