Jubel-Kommunikanten feiern gemeinsam Gottesdienst
Treue Verbindung

Die Jubelkommunikanten mit Pfarrer Pfarrer Johannes Kiefmann. Bild: ct
Im Beisein der künftigen Erstkommunikanten, für die in zwei Wochen ihr großer Tag ansteht, begrüßte Pfarrer Johannes Kiefmann etliche Jubilare im Gottesdienst. Sie waren vor 30, 50, 60, 65 oder gar 70 Jahren zum ersten Mal zum Tisch des Herrn getreten.

Zum Weißen Sonntag, dem ersten Sonntag nach Ostern, der traditionell in der katholischen Kirche lange Zeit der Tag der Erstkommunion der Kinder war, lud der Seelsorger besonders die Gläubigen der Pfarrei Schlicht ein, die auf eine runde Anzahl von Jahren zurückblicken, an denen sich der Tag ihrer Erstkommunion jährte.

Er erinnerte in seiner Ansprache an die Bedeutung des Tages und betonte die Wichtigkeit der treuen Verbindung des Menschen zu Jesus, die im Mitfeiern des Gottesdienstes und im Kommunionempfang besonders gepflegt werde.

Am Ende des Gottesdienstes stellten sich die Jubilare vor dem Hochaltar zu einem Foto auf und erhielten zur Erinnerung auch selbst gefertigtes Woll-Schäfchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.