Jubelkommunion als Anlass alte Freundschaften aufzufrischen

Jubelkommunion als Anlass alte Freundschaften aufzufrischen Der Einladung zum Jahrestag ihrer Erstkommunion waren nach 25, 40, 50, 60, 70 und 80 Jahren viele "Zirkendorfer" gefolgt, um gemeinsam zu feiern. Die Messfeier, die die Jubilare selbst mitgestalteten, zelebrierte Pater Frank Schwegler. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden die Gräber verstorbener Lehrer, Klassenkameraden und Verwandter besucht, die einst Teil der Gemeinschaft waren. Beim Mittagessen im Pfarrheim, das der Pfarrgemeinderat orga
Der Einladung zum Jahrestag ihrer Erstkommunion waren nach 25, 40, 50, 60, 70 und 80 Jahren viele "Zirkendorfer" gefolgt, um gemeinsam zu feiern. Die Messfeier, die die Jubilare selbst mitgestalteten, zelebrierte Pater Frank Schwegler. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden die Gräber verstorbener Lehrer, Klassenkameraden und Verwandter besucht, die einst Teil der Gemeinschaft waren. Beim Mittagessen im Pfarrheim, das der Pfarrgemeinderat organisiert hatte, wurden alte Freundschaften aufgefrischt, denn viele Kommunionkinder von einst hatten sich lange Zeit nicht gesehen. Eine Dankandacht und ein anschließendes Kaffeetrinken rundeten den feierlichen Tag ab. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuzirkendorf (220)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.