Jubelkommunion am Ostermontag mit Schulkameraden - Anreise sogar aus den USA

Jubelkommunion am Ostermontag mit Schulkameraden - Anreise sogar aus den USA (cs) Für viele unter den Frauen und Männern, die vor 25, 40, 50, 60, 70 und mehr Jahren in Auerbach Erstkommunion feierten, ist die Jubelkommunion am Ostermontag zugleich ein Anlass zum Wiedersehen mit ehemaligen Schulkameraden. Sogar bis aus den USA nahmen ehemalige Auerbacher die Anreise auf sich. Begleitet von Dekan Dominik Sobolewski und Dekan Manfred Hörl, einem gebürtigen Auerbacher, zogen die Jubelkommunikanten mit Musik
Für viele unter den Frauen und Männern, die vor 25, 40, 50, 60, 70 und mehr Jahren in Auerbach Erstkommunion feierten, ist die Jubelkommunion am Ostermontag zugleich ein Anlass zum Wiedersehen mit ehemaligen Schulkameraden. Sogar bis aus den USA nahmen ehemalige Auerbacher die Anreise auf sich. Begleitet von Dekan Dominik Sobolewski und Dekan Manfred Hörl, einem gebürtigen Auerbacher, zogen die Jubelkommunikanten mit Musik vom Kolpinghaus zur Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Hörl, vor 40 Jahren selbst Kommunionkind, sprach die Veränderungen an, die sich auf dem Weg seit damals aufgetan haben, ob in der Technik, in den Medien oder in der Medizin. Dabei verlaufe der Weg nicht immer eben und gerade, auch Stolpersteine und Schlaglöcher lauern mitunter. Hörl ermutigte aber zu vertrauen, denn genau so wie Jesus mit den Jüngern den Weg gegangen sei, gehe er mit uns. Bild: cs
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.