Judo

"Spitzbuben"

auf der Matte

Ensdorf. In Peiting beim Spitzbubenturnier ging in der MU 12 Ramon Ates von der DJK Ensdorf in den ersten drei Kämpfen als Sieger von der Matte. Den letzten Kampf verlor er durch eine Kampfrichterfehlentscheidung. Fairness und wahren Sportsgeist zeigten in dieser Situation sein Gegner und dessen Trainer. Auch sie erkannten Ramons Sieg an und waren bereit, die unglücklich verlaufene Sache noch einmal auszukämpfen. Hier gewann Ramon Ates und holte die Goldmedaille. Bei den Jungs der U 15 musste sich David Sperlich in der Gewichtsklasse bis 40 kg dem amtierenden bayerischen Meister beugen und sich mit Platz 2 zufrieden geben. Jakob Heinze erreichte in der Gewichtsklasse bis 55 kg belegte nach zwei Niederlagen und einem Sieg den dritten Platz. Die Gewichtsklasse bis 66 kg war nur spärlich besetzt und somit kämpfte Moritz Haimerl im Modus Best-of-three. Mit drei Siegen gewann er die Goldmedaille.

Mit zwei Goldmedaillen, einem zweiten und einem dritten Platz ging ein erfolgreiches Wochenende für die Schützlinge von DJK-Trainer Manfred Schmid zu Ende.

Schwimmen

Silber für

Thomas Reindl

Amberg. Nachdem die Kurzbahnmeisterschaften des Bezirks Oberpfalz für die Jahrgänge 2002 und älter in der Schwimmsaison 2014/15 ausfallen mussten, weil kein Ausrichter gefunden wurde, erklärte sich der ASV Neumarkt bereit, die Meisterschaften für die Jahrgänge 2003 bis 2006 vorzubereiten.

Dies gelang dem Verein im Hinblick auf die Organisation der Oberpfalzmeisterschaften für die Nachwuchsschwimmer in vortrefflicher Weise. Krankheitsbedingt reiste nur eine kleine Mannschaft des TV Amberg nach Neumarkt, wo sich am vergangenen Sonntag über 130 Schwimmer aus 8 Oberpfälzer Vereinen in 16 Wettkämpfen der Konkurrenz stellten.

Thomas Reindl erreichte dabei in seiner Paradedisziplin über 200 m Rücken das Podium. Seine neue Bestzeit von 3:14,08 Minuten bedeutete in der Jahrgangsstufe 2004 den zweiten Platz.

Damit ist die Hallensaison für den TV Amberg abgeschlossen, die nächsten Wettkampfteilnahmen sind bereits auf 50-Meter-Bahnen im Freien geplant.

Service

So erreichen Sie uns:

Sport-Redaktion Amberg:

Christian Frühwirth (09621) 306-260

Reiner Fröhlich (09621) 306-261

E-Mail: az.sport@zeitung.org

Fax: (09621) 306-250
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.