Judoclub bei Bezirks-Ranglistenturnier erfolgreich
Fünf Podestplätze

Pokale und Urkunden bestätigen den Nachwuchsjudokas vom JC Weiden die Spitzenplätze auf Bezirksebene. Von links: Michael Bruischütz, Celine Höfer, Julian Schmidt, Tamina Kammerer und Oliver Weiß. Bild: kzd
Weiden. (zer) Beim letzten Bezirks-Ranglistenturnier 2014 der Altersklasse U15/U18 in Sulzbach-Rosenberg erkämpften die Starter vom Judoclub Weiden einen Sieg, drei zweite Plätze und eine Bronze-Medaille.

In der U18 präsentierte sich Oliver Weiß in Topform. Er gewann gegen seine zwei Gegner Lukas Lorenz und Philip Seifert (beide TSV Detag Wernberg) und sicherte sich somit souverän den ersten Platz. Tamina Kammerer gewann ihre Kämpfe gegen Laura Dirscherl (FC Rötz) und Patricia Vieweg (TSV Neutraubling) und musste sich lediglich im Finale in der Verlängerung geschlagen geben. Julian Schmidt erreichte ebenfalls den zweiten Platz. Michael Bruischütz steuerte einen dritten Platz zum guten Mannschaftsergebnis bei.

In der U15 ging Celine Höfer an den Start. Gleich die ersten beiden Kämpfe gegen Sabrina Knorr (TSV Detag Wernberg) und Nathalie Troidl (FC Weiden-Ost) gewann Höfer. Danach folgten zwar zwei Niederlagen, trotzdem war ihr der zweite Platz nicht mehr zu nehmen.

In der Jahreswertung des Bezirkes schaffte es Tamina Kammerer bei der weiblichen U18 auf den sechsten Platz. Bei der männlichen U18 erreichte Michael Bruischütz Rang sieben, Oliver Weiß wurde Neunter, Julian Schmidt Zehnter.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.