Jugend-Kart-Slalom: Elfjähriger Mitterteicher bayerischer Meister der Altersklasse 2
Luis Sollfrank holt den Titel

Der für den MSC Wiesau startende Mitterteicher Luis Sollfrank gewann in der Altersklasse 2 den bayerischen Meistertitel im Jugend-Kart-Slalom. Bild: hfz
Wiesau/Stammbach. (kro) Weiterer großer Erfolg für den elfjährigen Luis Sollfrank aus Mitterteich, der für den MSC Wiesau startet: Bei den bayerischen Meisterschaften im Jugend-Kart-Slalom, die am vergangenen Wochenende in Stammbach (Ausrichter war der MSC Sparneck) ausgetragen wurden, gewann Sollfrank in der Altersklasse 2 den Titel. Vor einigen Wochen war er schon nordbayerischer Meister geworden.

Vier Wertungsläufe waren an den beiden Tagen zu absolvieren. Nach dem ersten Tag (zwei Läufe) lag Luis Sollfrank auf dem vierten Platz in seiner Altersklasse. Diesen Rang wollte er am zweiten Tag unbedingt verteidigen, da sich die sechs Besten jeder Altersklasse für die deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Doch es kam noch besser. Nach dem dritten Lauf arbeitete sich der Mitterteicher auf den dritten Platz nach vorne. Im letzten Wertungslauf bot Sollfrank noch einmal eine tadellose Leistung. Mit einer fehlerfreien Fahrt hatte er mindestens den zweiten Rang sicher. Der Gesamtführende nach drei Läufen, Robin Uhlemayr aus Kempten, leistete sich im letzten Lauf einen Pylonenfehler und verlor damit den ersten Platz.

"Deutsche" im Allgäu

Luis Sollfrank stand damit ganz oben auf dem Siegertreppchen. Der bayerische Meistertitel war die Krönung seiner vier Läufe. Mitte Oktober werden im Allgäu die deutschen Meisterschaften ausgetragen. Ausrichter ist der MSG Sonthofen.

Neben Sollfrank waren noch acht weitere Jugend-Kartfahrer des MSC Wiesau in Stammbach am Start. In der Klasse 1 wurde Jonas Walberer 13., Noel Schmid kam auf den 26. Platz. Ramon Korte belegte in der Klasse 2 nach einigen Pylonenfehlern Rang 19.

Etwas Pech hatte Oliver Thiem, der in der Klasse 3 im Gesamtklassement Siebter wurde. 34 Hundertstelsekunden fehlten zum sechsten Platz, der zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften berechtigt hätte. Günther Dittner landete in dieser Altersklasse auf Rang 17. Für Niklas Schmitt sprang in der Klasse 4 am Ende der neunte Platz im Gesamtklassement heraus. In der Klasse 5 wurde Lena Bock 24. und Lukas Brosch belegte Rang 31.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.